Österreich

Saalbach und Leogang machen auf!

Gitta Beimfohr

 · 27.05.2020

Saalbach und Leogang machen auf!Foto: Hansi Heckmair

Endlich wieder 1000 Tiefenmeter am Stück: Die Bikeparks Saalbach-Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn haben sich zusammengeschlossen. Der Super-Bikepark öffnet am 11.6. seine Pforten!

Und wenn uns der Coronavirus keinen Strich durch die Rechnung macht, dürfen wir ab dem 15. Juni auch wieder offiziell über die österreichische Grenze dorthin. Das sind die Neuerungen, die uns für die MTB-Saison 2020 in Saalbach erwarten:

Die Bike-Regionen Saalbach, Leogang und Fieberbrunn haben sich zusammen getan. Damit kann man ab sofort mit einem Ticket in sechs Seilbahnen in Saalbach, zwei in Leogang und eine in Fieberbrunn steigen. Zwei davon, Westgipfel-Bahn und jetzt auch Schattberg-Sprinter, shutteln direkt zum Westgipfel hinauf. Die lästige Restkletterei zum Einstieg des legendären Hacklberg-Trails bleibt also Vergangenheit.

  Gerade die Natur-Trails sind eine willkommene Abwechslung zu den Bikepark-Strecken in Saalbach.Foto: Stefan Voitl
Gerade die Natur-Trails sind eine willkommene Abwechslung zu den Bikepark-Strecken in Saalbach.

Außerdem misst das gesamte Netz an Bikepark-Strecken und Trails nun 70 Kilometer. Einige Lines wurden überarbeitet und neuverlegt, andere verlängert. So kurvt zum Beispiel der Buchegg-Trail jetzt 1000 Tiefenmeter bis ins Tal hinunter. Auch Leogang hat seine, letztes Jahr erst eröffneten, Weltmeisterschafts-Trails noch mal nachgezogen. Allein die Steinberg-Flowline ist satte zehn Kilometer lang und wird mit ihren ausladenden Kurven jeden Einsteiger erfreuen. Für die drei anderen Abfahrten sollte man dagegen schon Stufen- und Wurzel-Erfahrung mitbringen. Eine neue Variante des Schwarzleo-Trails wird ab Anfang Juli gebaut. Oder man tobt sich im 5000 Quadratmeter großen Pumptrack-Areal an der Talstation der Asitzbahn aus. Auch hier sollen im Oktober die Weltmeister auf den asphaltierten Kurven die Ellenbogen ausfahren. Deutlich weniger Rummel, dafür aber Natur pur erlebt man dagegen auf den ausgeschilderten Routen von Fieberbrunn. Viel Auslauf also für Biker, da sollte das Einhalten der Abstandsregeln wohl kein Problem sein.

  Der neueste Trail im Bikepark Leogang: die zehn Kilometer lange Steinberg Line.Foto: Klemens König
Der neueste Trail im Bikepark Leogang: die zehn Kilometer lange Steinberg Line.

Bikepark Saalbach/Leogang/Fieberbrunn – die Fakten


Saison: 11. Juni bis 26. Oktober 2020


Tagesticket: 45 Euro


UCI Mountainbike WM in Leogang: 7.-11. Oktober 2020 (Dwonhill, Cross Country, E-MTB und Pumptrack)

  Der Forsthof Trail im Bikepark Leogang.Foto: Klemens König
Der Forsthof Trail im Bikepark Leogang.

Meistgelesene Artikel