Während in anderen Regionen an sanften Flowtrails geschaufelt wird, setzt man im Dreiländereck am Reschenpass auf ein ganz anderes Pferd: Enduro! Ein Paradies für alle, die für ihr persönliches Trail-Glück einfach Wurzeln, Felsen, Staub und Stufen brauchen.

  • Revier-Guide Reschenregion
  • Auf dem Haideralm-X: Es gibt flowige Passagen mit Ausblick. Doch auf den meisten Passagen ist einem die Aussicht egal, weil man sich besser auf die Wurzelgeflechte konzentriert.
  • Das Klassiker-Motiv: die Panzersperren auf der Plamort-Ebene (Tour 2). Dazu der Superblick über den Reschensee und dann auf kniffligem Trail zurück ins Tal.
  • Noch ausbaufähig: Gerade auf der Westseite des Reschensees gibt es noch viel Spielraum für neue Trails. Einige Bike-Pfade sind auch schon geplant und warten nur noch auf die Umsetzung.
  • Philip ist Bike-Profi und sollte es wissen: Auf den 3-Länder Enduro Trails darf man nicht zögerlich sein. Draufhalten und Schläge abfedern, sagt er. Ja klar, aber …
  • Fast jede Tour gibt einmal den Blick auf den Reschensee frei.
  • Auf die Bunkeranlagen trifft man auf der Plamort-Klassikerrunde.
  • Ebenfalls typisch für die Reschenregion sind die Pferdeweiden. 
  • Kulinarische Vielfalt ist ein Markenzeichen der Region.