Familienreviere für Mountainbiker Familienreviere für Mountainbiker

Familienreviere für Mountainbiker

Bike-Familienreviere: Saalbach

Gitta Beimfohr am 13.08.2017

SAALBACH: ABENTEUERLAND

Geschmeidig wie eine Katze fliegt Valentina Höll durch Europas Abfahrts-Trails und lässt dabei nicht nur die ältere, sondern auch die männliche Konkurrenz im Wald stehen. Kein Wunder bei diesem Spielplatz vor ihrer Haustür! Die 15-jährige Downhill-Hoffnung aus Saalbach-Hinterglemm muss nur vor die Haustür treten und rollt schon in die erste Kehre von Papas Pumptrack. Über den anschließenden Höllen-Trail erreicht sie die Talstation der Seilbahn und gondelt direkt in den orts­eigenen Bikepark, in dem regelmäßig die internationale Freeride-, Dirt- und Marathon-Elite gastiert. Wer auch so wohnen möchte, kann sich einfach in Valis Zuhause, dem Spielberghaus, einquartieren. Die Hütte liegt auf 1311 Metern Höhe mitten im Bergfrieden. Vom Frühstückstisch auf der Sonnenterrasse sieht man die Kleinsten im hauseigenen Streichelzoo wieseln, während die größeren Kinder im Mini-Pumptrack hinterm Haus rumturnen. Danach geht es gemeinsam in den Bikepark: Am kindergerechtesten schlängelt sich die Milka-Line bergab, zum Teil allerdings mit Bremswellen. Für eine Spielwiesenerweiterung wechselt man per Lift einfach ins benachbarte Leogang hinüber!

Hacklberg-Trail (14,2 km, 125 hm bergauf, 1140 hm bergab, 1:30 h)

Wer dem Rummel im Bike-Circus mal den Rücken kehren will, der folgt dem Hacklberg-Trail in die einsameren Winkel der Pinzgauer Grasberge. Auch der Junior wird abends mächtig stolz sein, wenn er diesen Ausritt durch die "wilden" Saalbacher Berge gemeistert hat. Vor dem Abfahrtsspaß wartet nämlich eine Bergaufprüfung: die Rampe vom Schattberg-Gipfel Ost zum Schattberg-Gipfel West hinauf. Allerdings sind diese 125 Höhenmeter so steil, dass alle schieben müssen. Dahinter fädelt man in den Hacklberg-Trail ein und lässt es in den satten, griffigen Anliegern einfach laufen. Stolperstellen oder Hindernisse sind nicht zu erwarten. Ab der Hacklberg Alm folgt man den Schildern Richtung Buchbergalm und verlängert das flowige Kurvenerlebnis noch um einige Tiefenmeter bis ins Tal hinunter. Infos: Weitere Trail-Touren, auch in den Bikepark nach Leogang hinüber, gibt’s unter www.bike-circus.at

Familienreviere für Mountainbiker

Saalbach (Österreich)


TIPPS / INFOS

Der Bikepark
Von der Milka-Line bis hin zum Evil-Eye-Trail: Der Park in Saalbach bietet sechs angelegte Abfahrtsstrecken und unzählige naturbelassene Enduro-Trails durch die Pinzgauer Grasberge. Pumptracks Außer dem hauseigenen Mini-Pumptrack am Spielberghaus gibt es noch ein etwas größeres, schön angelegtes Exemplar am Wieserauberg, gleich hinterm Fußballplatz von Hinterglemm.

Unterkünfte
Den vollen Bike-Service mit Events, Pauschalen und traditioneller Pinzgauer Küche bekommt man im Spielberghaus, www.spielberghaus.at
Aber es gibt auch im Ort "Jokercard"-Unterkünfte. Diese Karte bekommt man beim Einchecken, und sie ermöglicht freien Eintritt in sämtliche Sportanlagen des Ortes (Seilbahnen, Erlebnisbad, Minigolf, Klettergarten etc.).

Infos
Unterkünfte und alle Infos zum Bikepark gibt’s unter www.bike-circus.at


Seite 3 / 6
Gitta Beimfohr am 13.08.2017
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren