Familienreviere für Mountainbiker Familienreviere für Mountainbiker

Familienreviere für Mountainbiker

Bike-Familienreviere: Serfaus

Gitta Beimfohr am 13.08.2017

SERFAUS: SPIELWEISE

Schlagen Sie einen großen Bogen um Serfaus, wenn Sie nicht wollen, dass sich in Ihrem Kind der Berufswunsch "Profi-Downhiller" manifestiert. Meiden Sie vor allem die erste Augustwoche. Denn da stürmen wieder 250 Jugendliche aus 19 Nationen das Hochplateau im Oberinntal, um bei den Rookie Games den schnellsten Gravity-Nachwuchs Europas zu ermitteln. Andererseits könnten es Tage sein, an denen Ihr Kind das Wort "Playstation" nicht einmal denkt. Serfaus-Fiss-Ladis, der größte Bikepark Tirols, thront auf einem Hochplateau im Oberinntal. Abgeschirmt von den Ötztaler und Samnauner Gipfeln strahlt hier beneidenswert oft die Sonne, und die Tage sind deutlich länger als im Tal. Gut so, denn es gibt für die ganze Biker-Familie viel zu tun: Im welligen Kidspark schnuppern sich die Kleinsten an erste Anstiege heran, auf dem Pumptrack nebenan gibt’s Lektionen in Sachen Kurventechnik und Fliehkraft, und auf dem Milky Way im Bikepark darf man die Bremshebel auch mal kurz loslassen. Mutter und Vater können sich derweil bis zu Schwierigkeit "schwarz" austoben oder einer beschilderten Panorama-Tour folgen.

Frommes-Trail (10,6 km, 50 hm bergauf, 1250 hm bergab, 1:30 h)

Lange, bevor es den Bikepark mit all seinen Flowtrail-Strecken gab, lockte vor allem eine Abfahrt Trail-Liebhaber auf das Sonnenplateau von Serfaus: der Frommes-Trail. Er bietet die perfekte Kombination aus Panorama, Flow und Kernigkeit. Wer sich die ersten 1000 Höhenmeter Anstieg ersparen will, nimmt die Schönjoch-Gondel in Fiss. Die restlichen 50 Höhenmeter zum Gipfel des Schönjöchls sind gerade recht zum Warmfahren. Dann geht’s etwas ausgesetzt am Grat entlang zum Frommes-Kreuz, wo der Einstieg in den angelegten Biketrail wartet. Mit Blick übers Inntal kurvt man die flowigen Serpentinenschlaufen bis zur Frommes-Alp hinunter. Hier lohnt sich eine Einkehr, bevor man die nun kernigere Abfahrt nach Ladis angeht. Im Wald wartet nämlich ein Natur-Trail mit Steinen, Wurzeln und Rinnen. Infos GPS-Daten der fünf schönsten Trail-Runden rund um Serfaus: www.bike-magazin.de, Webcode #5861

Familienreviere für Mountainbiker

Serfaus (Österreich)


INFOS

Der Bikepark
In Serfaus wurde wirklich an alles gedacht. Es gibt 8 Hauptabfahrten (420 hm), 3 einfache Brechsandbahnen, 3 rote für Fortgeschrittene und 2 schwarze Trails mit eingebauten Mutproben für Experten. Außerdem 1 Kinder-Parcours, 1 Pumptrack, 1 Dirtline und 1 Slopestyle-Kurs. Ticket-Preise für die Seilbahn: Erw. 32,50 Euro, Jug. 24,50 Euro, Kids bis 14 J. 16,50 Euro.

Bikes und Ausrüstung
In den Bikeshops gibt es Enduro-Bikes ab 24-Zoll-Laufrädern, E-MTBs ab Größe S inkl. Schutzausrüs­tung zum Verleih.

Unterkünfte
Unter dem Motto "Family Affairs" bieten diverse Bike-Hotelkategorien Pauschalen für Familien an. Infos Unterkünfte: www.serfaus-fiss-ladis.com


Seite 2 / 6
Gitta Beimfohr am 13.08.2017
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren