Panorama-Touren von leicht bis schwer und Flowtrails Panorama-Touren von leicht bis schwer und Flowtrails Panorama-Touren von leicht bis schwer und Flowtrails
Seite 4:

Die schönsten MTB-Touren im Zillertal

Wiesenalm- und Isskogel-Flowtrails

  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 6 Jahren

Mountainbike-Touren im Zillertal gehen hoch hinaus. Doch die langen und oft steilen Anstiege lohnen sich: Jeder Berg bietet ein anderes Panorama. Mit Seilbahnen lassen sich ein paar Höhenmeter sparen.

2 Flowtrails und Panorama-Trail-Schaukel

Achterbahngefühle lösen die zwei Flowtrails im Zillertal aus. Hier wurden Anlieger, Sprünge und Holzkonstruktionen so kombiniert, dass alle Biker Spaß haben können. Und da die Trails auf zwei verschiedenen Gipfeln liegen, ändert sich auch die Aussicht.

Wiesenalm-Trail

Das Goldstück des Zillertals: Unglaublich, wie viele Kehren die Schweizer Trail-Bauer von Velosolutions in den Hang zwischen Wiesenalm und Zell am Ziller gewickelt haben. Von der Mittelstation der Rosenalmbahn an wurde kein Höhenmeter ungenutzt gelassen. Zunächst zirkelt der Pfad flach und naturbelassen durch den Wald. Irgendwann fällt der Hang steiler ab, doch der Trail will vom Talboden noch nichts wissen. Kleine bis mittelhohe Bumps, die man herrlich wegdrücken kann, mischen sich in seinen weiterhin flachen Kurs. Manche Kurven drehen jetzt auch schon mal enger zu, bleiben aber gerade noch fahrbar. Holzbrücken sorgen für Abwechslung, dann übernehmen Anliegerkehren wieder die Regie. Auch wenn der Trail nicht schwer zu fahren ist, Konzentration ist bis zum Schluss gefragt, denn im Zielhang wartet noch ein eng gezogener Slalom-Parcours. Absoluter Top-Trail für alle Ansprüche!

Robert Niedring Wiesenalm-Trail

Länge

5,2 km

Höhenmeter

700 hm

Panorama

■■■□□ 

Fahrtechnik

■■■□□

Isskogel-Trails

Im letzten Jahr erst frisch gespurt: die Isskogel-Trails über Gerlos. Hier dröselt sich ein Hauptpfad etwa auf halber Höhe in fünf Abfahrtsvarianten auf. Unterhalb der Isskogel-Bergstation markiert ein "Fußgänger verboten"-Schild den Einstieg des Trails. Erst geht es durch schön gezogene Kehren in den Hang, dann mit Schwung über eine Holzrampe und weiter im Anliegertakt. Ab der Waldgrenze darf man sich dann entscheiden, welchen Schwierigkeitsgrad man einschlagen möchte: Einsteiger nehmen am besten die sanften Kurven des "Iss Flow" (2470 m) oder die spektakulären Northshore-Brücken samt Steilkurve des "Iss Shore" (666 m). Wer dagegen Richtung "Iss Natural" (246 m) und "Iss Tough" (1270 m) abzweigt, sollte in Sachen Wurzeln und Hinterradversetzen versiert sein. Nur der "Iss Vertical" (290 m) hält sich nicht mit vielen Kehren auf. Für diese Variante braucht man ein gutes Gefühl in den Bremsfingern. Achterbahn pur!

Robert Niedring Iss-Shore

Länge

4,7 km

Höhenmeter

500 hm

Panorama

■■■■□ 

Fahrtechnik

■■■□□

Panorama-Trail-Schaukel

Wiesenalm- und Isskogel-Trail haben eins gemeinsam: Beide zweigen vom gleichen Panoramaweg ab. Letzterer zieht sich nämlich wie ein Aussichtsbalkon von der Rosenalm bis zum Isskogel und wippt dabei auf einer Höhe von 1800 bis 2000 Metern dahin. Also liegt es nur nahe, beide Supertrails mit einem Ausritt über eben diesen Panoramaweg zu verbinden.

Robert Niedring Isskogel-Trail

Mit der Rosenalmbahn schwebt man von Zell bis zur Gipfelstation. Jetzt fehlen noch knapp 100 Höhenmeter bis zum Panoramaweg hinauf, doch die kommen zum Warmwerden gerade recht. Dann folgt man dem Schotterweg einfach Richtung Aussicht, denn nach nur wenigen Pedalumdrehungen breitet sich vor dem Lenker der komplette weiß überzuckerte Alpenhauptkamm aus – und zwar für die nächsten 22 Kilometer. Am Isskogel stürzt man sich in die neuen Trails, setzt sich in Gerlos wieder in die Gondel und schwebt wieder hinauf zum Panoramaweg. Und obwohl man den Weg zurück nun schon kennt: Die Sonne steht jetzt tiefer und beleuchtet die Berggipfel in ganz anderem Licht. Zurück an der Rosenalm wartet der Wiesenalm-Trail. Schöner kann ein Touren-Tag nicht enden. Super Tour!

Länge

45,7 km

Höhenmeter bergauf

1075 hm

Höhenmeter bergab

2834 hm

Panorama

■■■■■

Fahrtechnik

■■■□□

Kondition

■■■□□

BIKE Magazin Mit den Seilbahnen in Zell und Gerlos spart man knapp 1800 Höhenmeter. Super Tour mit zwei Flow-Trails!  

GPS-Daten

Die GPS-Daten der hier beschriebenen und alle anderen ausgewiesenen Touren im Zillertal finden Sie im interaktiven Touren-Planer von: www.zillertal.at

Öffnungszeiten und Preise der Seilbahnen 2016

Rosenalmbahn in Zell am Ziller: vom 26.5.–9.10., täglich von 8.40–17.10 Uhr, Preis pro Fahrt: 7,40 Euro. Isskogelbahn/Gerlos: vom 11.6.–9.10., täglich von 9–17 Uhr (ohne Mittagspause), Preis: 8,20 Euro. Bike-Transport gratis. Infos:  www.zillertalarena.com

Kombi-Ticket

Für die Panorama-Trail-Schaukel gibt es ein Kombi-Ticket für die beiden Seilbahnen in Zell und am Isskogel. Erwachsene zahlen für beide Bergfahrten einmalig ab 14,80 Euro, Kinder ab 7,40 Euro.

BIKE Magazin 7 Panorama-Touren und 2 Flow-Trails im Zillertal.

  • 1
    Die schönsten MTB-Touren im Zillertal
    Panorama-Touren von leicht bis schwer und Flowtrails
  • 2
    Die schönsten MTB-Touren im Zillertal
    Mittelschwere Panorama-Touren im Zillertal
  • 3
    Die schönsten MTB-Touren im Zillertal
    Schwere Panorama-Touren im Zillertal
  • 4
    Die schönsten MTB-Touren im Zillertal
    Wiesenalm- und Isskogel-Flowtrails
Gehört zur Artikelstrecke:

Zillertal: Alle Infos und die schönsten MTB-Touren


  • Bike-Revier Zillertal in Österreich
    Zillertal: Die wichtigsten Infos für Mountainbiker

    25.04.2016Wenn im Sommer nur auf dem Gletscher Schnee liegt, eröffnen sich für Mountainbiker traumhafte Aussichten. Die wichtigsten Infos und die besten Adressen für Ihren Bike-Urlaub in ...

  • Die schönsten MTB-Touren im Zillertal
    Panorama-Touren von leicht bis schwer und Flowtrails

    27.04.2016Mountainbike-Touren im Zillertal gehen hoch hinaus. Doch die langen und oft steilen Anstiege lohnen sich: Jeder Berg bietet ein anderes Panorama. Mit Seilbahnen lassen sich ein ...

Themen: FlowtrailÖsterreichTirolUpmoveZillertal


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die besten Mountainbike-Reviere in Österreich
    Wo Sie in Österreich ruhigen Gewissens biken dürfen

    27.03.2015Österreich gilt als Bike-Mekka, doch was viele nicht wissen: Mountainbiken ist laut Forstgesetz im ganzen Land verboten. Wo Sie in Österreich stressfrei biken können, zeigen wir ...

  • Erneute Unterlassungsklage gegen Bikerin am Muckenkogel
    Tatort Lilienfeld: Der Tragödie zweiter Teil

    03.03.2016Dass Mountainbiken in Österreich weitgehend verboten ist, ist seit dem Fall Simon Tischhart vom September 2013 allgemein bekannt. Jetzt hat der Kläger von damals eine weitere ...

  • Gewinnspiel: Zillertal Bike Challenge
    Gewinne Starterpakete für die Zillertal Bike Challenge

    01.04.2016Die Zillertal Bike Challenge hat sich als Kletter-Prüfung etabliert. Wir verlosen zwei Starterpakete für das 3-Tages-Event inkl. Startplatz und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.

  • Wegerecht Österreich: Der 1. Tag vor Gericht
    Muckenkogel Teil II: Der erste Verhandlungstag

    23.03.2016Wieder war eine Mountainbikerin beim Befahren der Forststraße am Muckenkogel vom Jagdpächter Dr. Gürtler verklagt worden. Am 16. März fand der erste Tag der Verhandlung statt.

  • Wienerwald – MTB-Trailcenter bei Wien
    Mountainbike-Trails im Wienerwald

    02.01.2019MTB-Trailcenter liegen im Trend wie nie zuvor. Im Naherholungsgebiet der Millionen-Metropole Wien wurde gerade so ein Mountainbike-Spot eröffnet. Eine Truppe von Trail-Buildern ...

  • Bike-Reviere Salzburgerland: Flachau
    Touren ohne Grenzen: Biken rund um Flachau

    16.05.2014Ob kurze Genuss-Tour oder lange Exkursion: Flachau ist die perfekte Drehscheibe für Touren in alle Himmelsrichtungen. Fährt man einen Berg hoch, öffnen sich viele ...

  • Mountainbike Kongress Österreich 2017
    Trends, Herausforderungen, Entwicklungen

    18.09.2017Der Mountainbikesport wächst und wächst. Das bringt insbesondere für den Tourismus und die Industrie neue Herausforderungen mit sich. Das Thema des Mountainbike Kongresses ...

  • Deutschland: Trans Germany- und Four Peaks-Strecken, GPS
    Trans Germany 2007 und Four Peaks-Strecke, GPS-Download

    28.07.2016Auf den Spuren der Racer, nur ohne Stopp-Uhr und ohne Stress. Wer die ehemalligen Rennstrecken von Trans Germany und Four Peaks im Urlaubstempo abfährt, erlebt tagelang Fahrspaß ...

  • 5 Trails, die Du fahren musst: Oli Dorn
    Glücksbringer: Die fünf besten Trail-Tipps von Oli Dorn

    10.09.2021Das Leben ist zu kurz, um die Zeit mit Gurken-Trails zu verdaddeln. Daher nennen wir Euch hier Trails, die richtig Laune machen. Tippgeber dieses Mal: Enduro-Pro Oli Dorn.

  • Advertorial: Bikezeit | SalzburgerLand 2019
    Gold, Silber oder Bronze?

    15.04.2019Der Stoneman Taurista hat bereits im ersten Jahr seines Bestehens gehörig Wirbel gemacht. Der Rundkurs besticht durch landschaftliche Highlights, schöne Singletrails und Almhütten ...

  • Österreich: Tirol Special

    31.05.2009Die schönsten Bike-Reviere in den Kitzbüheler Alpen und der näheren Umgebung finden Sie in unserem Tirol-Special. Kaum ein Bundesland vereint auf engstem Raum so viele spannende ...

  • Flowtrails Toskana: Bike Ressort Massa Vecchia
    Flow-Schwestern: MTB Flowtrails für Frauen in Italien

    13.03.2017Mitten in der Toskana, umzingelt von einem 500-Kilometer-Trail-Netz, liegt das legendäre Bike-Ressort Massa Vecchia. Jetzt steht ein Generationenwechsel ins Haus: Die Damen sind ...

  • Österreich: Fügen

    31.05.2008Das vordere Zillertal kennen viele nur vom Durchfahren. Ein Fehler! Denn um Fügen, gleich am Eingang, warten Landschaftliche Schätze auf Biker.