Mountainbike-Tour_Flachau Mountainbike-Tour_Flachau

BIKE-Special 2016 Salzburger Land: Die schönsten Hüttentouren

5 – Tennengau: Von der Watzmann-Hochkönig-Runde zur Loseggalm

Marc Schneider am 01.04.2016

Tennengau: Loseggalm

Ein lohnender Abstecher von der mehrtägigen Watzmann-Hochkönig-Runde ist die Tour zur Loseggalm. Von Annaberg geht es hinauf zur Almkäserei und zur deftigen Brettljause in herrlicher Landschaft.

SalzburgerLand_2016_Loseggalm_Annaberg_012

Auf den letzten Metern zur Loseggalm: Hinten kämpft sich der Gosaukamm langsam aus den Wolken heraus.

Die schönste Hütten-Tour im Tennengau

Diesen Genuss sollten sich Biker auf Tour rund um Watzmann und Hochkönig nicht entgehen lassen, auch wenn der Zeitplan leidet. Egal, landschaftlich ist die Loseggalm ein Kleinod, die Auffahrt bietet ein tolles Panorama, und der Käse kommt hier so frisch aufs Holzbrett, wie es nur eben geht. Die Tour lohnt sich auch einfach mal so. Für Genießer, die sich Zeit lassen wollen, oder für Sportler am Feierabend.

Tourenbeschreibung
Von der Talstation der Kopfbergbahn in Annaberg zunächst auf dem Radweg (linke Straßenseite) in Richtung Lungötz. Nach gut 1 Kilometer links Richtung Promberg und dem asphaltierten Güterweg bergauf folgen bis zum Waldparkplatz Mauerreith. Nun dem Forstweg weiter bergauf in Richtung Loseggalm folgen. Bald eröffnen sich über dem Wald tolle Ausblicke ins Tennengebirge. Kurz vorm Ziel den Abzweig zur Mahdalm rechts liegen lassen (oder einen Abstecher zu dieser Alm einbauen, Dauer: 5-10 min). Nun über einen kleinen Sattel zur Loseggalm und auf dem gleichen Weg zurück.

Höhenprofil MTB-Tour Loseggalm

Das Höhenprofil zur Loseggalm-BIKE-Tour im Tennengau.

Tour-Daten und Tour-Infos

  • 19,77 km/770 hm
  • Fahrzeit 2 h
  • Kondition 3/5
  • Fahrtechnik 1/5
  • Panorama 5/5
  • Schwierigkeit: mittel

Die Hütte: Loseggalm

Die mehrtägige Watzmann-Hochkönig-Runde führt unten im Tal vorbei und lässt die Loseggalm aus. Doch lohnt sich der Abstecher hier hinauf. Die eigene Käserei verleiht der Brettljause auf der Hütte ein Echtheitszertifikat. Doch allein die beeindruckende Bergkulisse macht es schwer, sich von der Alm wieder zu trennen.

SalzburgerLand_2016_Loseggalm_Annaberg_005

Maria Rettenbacher zeigt, wo der Käse zur Reifung lagert.

➲ Hütte und Käsereialm
Hüttenwirt Peter hat auf der Loseggalm den kürzesten Einkaufsweg, den man sich vorstellen kann. Wenn er aus der Tür seiner Hütte tritt, sind es nur noch wenige Schritte zur Käserei von Maria und Niki Rettenbacher, die hier oben herzhaften Almkäse produzieren, reifen lassen und verkaufen. Wer auf der Loseggalm einkehrt, spürt auf Anhieb, dass das hier nicht bloße Kulisse ist. Die Hütte, die Käserei und die Ställe bilden eine Einheit, die voller Betriebsamkeit steckt. Du hörst die Kühe auf der Weide, und wenn du zur Hütte fährst, rollt dir hier keiner den roten Teppich aus. Kuhfladenslalom inklusive. Hier ist alles ehrlich, bodenständig und naturbelassen. Und genau das macht den Charme der Loseggalm aus – eben noch eine echte Alm.

SalzburgerLand_2016_Loseggalm_Annaberg_008

Auf der Loseggalm kann man den in der angegliederten Käserei hergetellten Almkäse auf dem Holzbrettl genießen.

➲ Lage
Insider wagen sogar den Vergleich von den "Salzburger Dolomiten", wenn sie den Gosaukamm mit der Bischofsmütze sehen. Ein Prädikat für die Schönheit der Berge. Vor denen liegt in einem sattgrünen Wiesenkessel, windgeschützt die Alm auf 1450 Metern Höhe.

➲ Mit dem Bike zur Alm
Von Annaberg führt aus dem Lammertal eine 800-Höhenmeter-Tour hier hinauf, die bereits in der Auffahrt mit tollen Blicken ins Tennengebirge punkten kann.

"Die Kühe fressen hier oben spezielle Kräuter"

SalzburgerLand_2016_Loseggalm_Annaberg_007

Maria Rettenbacher produziert Käse auf der Loseggalm.

Was macht den Käse, den Ihr produziert, besonders?
Die Kühe fressen spezielle Kräuter, die nur in der Höhe wachsen. Sie sind immer draußen, kommen nur zum Melken in den Stall, trinken Bergwasser und genießen die Bergsonne. Das hat natürlich Einfluss auf die Milch und auf den Käse.

Welche Sorten kannst Du besonders empfehlen?
Die Magerkäse, wie der Siaßkas oder der Sauerkas, wurden schon vor 100 Jahren auf der Alm produziert. Sie sind traditionell und auch speziell. Besonders der Siaßkas ist mit wenig Fett und viel Calcium sehr gesund. Mit viel Almbutter auf dem Brot schmeckt er besonders gut. Im Geschmack reicher und fetter sind der Kamplbrunner und der Losegger.

Wie komme ich am schnellsten in den Genuss?
Einfach auf der Hütte eine Käsejause bestellen, und man kann verschiedenste Käsesorten auf Brot kosten.

Auf der Loseggalm machen sie nach Wiesenkräutern duftenden Almkäse. Alleine dieser Genuss lohnt schon den Anstieg von Annaberg-Lungötz hinauf. Große Bergwelt verwöhnt auch die Sinne der Naturliebhaber.

Alle Infos zum MTB-Revier Tennengau

Das Revier
Der Tennengau umfasst ein riesiges Gebiet, vom Fuß des Dachsteins bis im Norden fast vor die Tore der Landeshauptstadt Salzburg. Hier gibt es ein riesiges Netz von Bike-Touren, das mit den Nachbarregionen Berchtesgadener Land, Salzkammergut und Salzburger Sportwelt verbunden ist. Hungern muss hier niemand. Die Almendichte im Bike-Revier ist außergewöhnlich. Alle Infos: www.tennengau.com

Touren-Infos
Die Beschreibung von 22 offiziellen Touren in der Region, eine interaktive Mountainbike-Karte sowie alle GPS-Daten zum Downloaden gibt es auf www.tennengau.com
Der Klassiker ist die dreitägige Almen-Tour über 30 Almen. Alles dazu unter www.almentour.com 
Und natürlich die große Watzmann-Hochkönig-Runde. Wer mehr Infos zu der großen Schleife durch die Regionen Hochkönig, Tennengau und Saalachtal sucht, schaut auf: www.watzmann-hochkoenig-runde.com

Bike-Hotels
Im Tennengau mit seinen 14 Ferienorten gibt es eine Vielzahl von Hotels, die Biker willkommen heißen und entsprechenden Service bieten. Der Gäste-Service auf www.tennengau.com hilft bei der Suche und strickt Pauschalen für Biker.

Bikeshops
Höll Trading in Abtenau (www.hoell-trading.at); Michis Radladen in Puch (www.radladen.at) und der Bergspezl in Puch (www.bergspezl.at) helfen bei Problemen und verleihen Bikes. Wer Lust hat, kann sich in diesen Läden auch auf ein E-MTB schwingen.

Seite 6 / 8
Marc Schneider am 01.04.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren