Mountainbike-Tour_Flachau Mountainbike-Tour_Flachau

BIKE-Special 2016 Salzburger Land: Die schönsten Hüttentouren

3 – Großarltal: Drei-Almen-Tour zur Saukaralm

Marc Schneider am 01.04.2016


Großarltal: Drei-Almen-Tour

Die Saukaralm ist die höchstgelegene Alm des Großarltals mit entsprechend tollem Panorama. Doch statt von da einfach wieder ins Tal zu rollen, hängen wir noch zwei Almen dran. So wird es eine runde Sache.

SalzburgerLand_2016_Grossarl_046 Saukaralm

Oben angekommen und einen Platz zum Chillen suchen. Dann lockt die Alm mit Leckereien aus der Region.

Die schönste Hütten-Tour im Großarltal: Drei-Almen-Tour

Von Großarl hinauf zur Saukaralm sind es 1000 Höhenmeter, und nach einer zünftigen Jause bei Sepp, dem Hüttenwirt, könnte man sagen: "Das war’s!", und wieder ins Tal rollen. Muss man aber nicht. Unser Tipp: auf halbem Weg ins Tal noch mal abbiegen und 400 Höhenmeter zur Karseggalm und zur Unterwaldalm draufpacken. Das lohnt sich, denn besonders die 400 Jahre alte Karseggalm ist noch eine wahre Schau.

Tourenbeschreibung
Vom Liftparkplatz in Großarl zunächst dem Radweg (teils Asphalt, teils Schotter) talauswärts folgen. Bei der Metzgerei rechts in den Güterweg Labenbach und bergauf (Beginn Anstieg). Nun zunächst der Beschilderung Sonneggbrücke folgen, dann rechts in Richtung Großwildalm abbiegen. Beim Abzweig Saukaralm rechts und der Beschilderung bergauf bis zur Saukaralm folgen. Nach der Einkehr wieder zurück bis zu diesem Abzweig. Nun rechts in Richtung Großwildalm wieder auf Forstweg bergauf. In einer Rechtskehre die Großwildalm rechts liegen lassen und links zur Karseggalm. Von der Karseggalm gerade zur Unterwaldalm (Sichtweite) und von dieser Alm zunächst flach später steiler bergab immer der Beschilderung Sonneggbrücke folgen. Von der Sonneggbrücke weiter ins Tal und auf dem Anfahrtsweg zurück zum Liftparkplatz.

Höhenprofil MTB-Tour Grossarltal Almen-Runde

Das Höhenprofil zur Drei-Almen-Tour mit dem Mountainbike im Großarltal.

Tour-Daten und Tour-Infos

  • 35,25 km/1468 hm
  • Fahrzeit 4 h
  • Kondition 4/5
  • Fahrtechnik 1/5
  • Panorama 5/5
  • Schwierigkeit: mittel

Die Hütte: Saukaralm

Insgesamt 40 bewirtschaftete Hütten gibt es im Tal der Almen. Eine uriger als die andere. Doch sticht die Saukaralm ein wenig heraus. Nicht nur, weil man auf der Terrasse den freiesten Panoramablick der Region erleben darf, sondern auch, weil der Wirt, ein alter Haudegen, aus dem Nähkästchen plaudern kann.

Salzburger Land 2016 Großarltal Saukaralm

Jause mit Geschichten: Wenn Sepp Zeit hat, möchte er schon auch mal wissen, wo seine Gäste so herkommen.

➲ Die Hütte
Die Saukaralm ist die höchst gelegene Almhütte im Großarltal. Das ist die pure Mathematik. Was sie aber wirklich aus den vielen Almen im Großarltal heraushebt, ist die Geschichte von Hüttenwirt Sepp Knapp, einer Mountainbike-Legende im Großarltal. Du denkst dir nichts, sitzt mit Sepp bei einem Weißbier und einer Brettljause auf der Sonnenterrasse, da packt er seine Story aus: Der erste Biker im Tal sei er damals, Anfang der 80er-Jahre, gewesen. Über den Kontakt zu italienischen Freunden sei er 1982 an ein Fondriest-Bike herangekommen, weil es hier in der Gegend so etwas noch nicht zu kaufen gegeben habe. Und dann sei er losgezogen. "Die haben mich alle für verrückt gehalten und mir den Vogel gezeigt", erzählt er mit einem Augenzwinkern. Auch an die Anfeindungen der Bauern, über deren Wege der Pionier gerollt ist, erinnert er sich. Man könnte ewig zuhören. Und genau deshalb ist die Saukaralm eine Bike-Tour wert. Aber auch, wenn Sepp mal gerade keine Zeit zum Ratschen hat, bleibt man auf der Sonnenterrasse einfach gerne sitzen.

➲ Die Lage
Die Saukaralm liegt auf über 1800 Metern Höhe auf einem Sonnenplateau auf der östlichen Seite des Großarltals. Das Panorama reicht bis zur weißen Spitze des Großglockners hinüber.

➲ Mit dem Bike zur Alm
Von Großarl führt eine 1000-Höhenmeter-Stich-Tour zur Alm. Nach halber Abfahrt kann man noch zwei weitere Almen dranhängen, s. Touren-Tipp oben.

SalzburgerLand_2016_Grossarl_044

Im Anstieg kurz vor der Saukaralm.

"Hier wird alles selbst gekocht" – Sepp Knapp, Hüttenwirt Saukaralm

Was zeichnet die Saukaralm aus Deiner Sicht aus?
Wir betreiben eine typische Almwirtschaft. Vieh gibt es hier oben keins. Dafür können wir uns voll um das Wohl der Gäste kümmern.

Wie stellt Ihr knurrende Biker-Mägen ruhig?
Wir haben eine große Karte mit Spezialitäten, die Biker glücklich machen: verschiedene Knödelgerichte, Kaiserschmarrn, Kasnockn und vieles mehr. Wir verwenden dafür nur Zutaten aus der Region. Und natürlich wird alles selbst gekocht. Außerdem gibt’s natürlich noch Speck und Käse, die klassische Jause halt.

Was hat die Saukaralm noch zu bieten?
Oft kommen Biker hier herauf, um dann noch den Klettersteig am Saukarkopf dranzuhängen. Der beginnt nur zehn Minuten von der Hütte weg. Besonders lang ist der Steig zwar nicht, aber es gibt zwei Schlüsselstellen, die es in sich haben. Aber das Abenteuer lohnt sich, denn vom Gipfel dort oben genießt man noch mal eine ganz andere Aussicht als hier von der Terrasse.

Die Saukaralm ist die höchste im ganzen Großarltal und Hüttenwirt Sepp war der erste Mountainbiker im Tal. Das verspricht spannende Geschichten, erzählt vor grandiosem Tauernpanorama.

Alle Infos zum MTB-Revier Grossarltal

Das Revier
Das Großarltal schmückt sich zurecht mit dem Namen "Tal der Almen". Rund 40 bewirtschaftete Almhütten, eine uriger als die andere, bilden hier die lohnenden Touren-Ziele für Biker und Wanderer. Das Großarltal ist kein Paradies für Singletrail-Fans, es gibt keine Enduro- Strecken, doch finden sich durchaus konditionell herausfordernde Touren oder Kombinationen. Alles Wissenswerte zum Großarltal findet sich auf der Seite www.grossarltal.info/bike

Touren-Infos
Auf der offiziellen Seite des Tourismusverbandes (www.grossarltal.info) findet sich auch der Link zu allen offiziellen Mountainbike-Touren, die auf einer interaktiven Karte dargestellt werden – mit GPS-Daten zum Downloaden. Beim Tourismusverband gibt es zudem für 6,50 Euro die übersichtliche Wander- und Radkarte Großarltal mit den 15 beliebtesten Bike-Touren des Tales.

Bikeguides
Wöchentlich werden zwölf geführte Touren unterschiedlichen Anspruchs angeboten. Die Touren werden vom Tourismusverband gemeinsam mit einigen Hotels organisiert. Dort kann man sich informieren und anmelden.

Bike-Hotels
Der Tourismusverband strickt Bike-Pauschalen mit Häusern jeder Kategorie. Das Hotel Edelweiß in Großarl gehört zum Verbund der Mountain Bike Holidays mit allen geforderten Zusatzleistungen.

Seite 4 / 8
Marc Schneider am 01.04.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren