BIKE Header Campaign
Salzburger Land Tourismus Salzburger Land Tourismus

Advertorial: Bikezeit | SalzburgerLand 2019

Neue Trails im SalzburgerLand

SalzburgerLand Tourismus - Heiko Mandl am 15.04.2019

Das SalzburgerLand ist bekannt für seine Vielfalt an Biketrails. Ganz nach dem Motto „Wer rastet, der rostet“ kommen jedes Jahr neue Trails und neue Verbindungen dazu.

Einige der neuen Angebote für Mountainbiker und Freerider stellen wir hier vor.

Schwarzleo-Trail

Der neue Singletrail in Saalfelden Leogang startet oberhalb der Forsthofalm und führt durch dichte Wälder in das Schwarzleotal. Auf einer Länge von 1800 Metern finden Downhiller und Freerider auf dem handgebauten Naturtrail immer wieder North-Shore Elemente und enge Spitzkehren vor. Dazwischen ziehen sich lange und flowige Passagen durch den Wald. In Summe ist der Schwarzleo-Trail eine gute Mischung aus technischen und schnellen Passagen, wo Mountainbiker viel Spaß haben werden. Natürlich darf der Ausblick auf die Leoganger Steinberge und den Schwarzleobach auf dem Trail nicht fehlen. 

Salzburger Land Tourismus

Forsthof-Trail

Der Forsthof-Trail ist Teil der neuen Trailserie in Saalfelden Leogang und besticht durch die besondere Landschaft, durch die sich der Trail schlängelt. Auf 2000 Metern bietet der naturbelassene Trail puren Fahrspaß mit vielen Northshore-Elementen. Der Trail führt an hohen Felsen vorbei, quert mehrere Bäche und zieht sich durch Nadel- und Laubwälder. Mountainbiker tauchen hier mit ihren Bikes in ein einzigartiges Singletrail-Naturschauspiel ein, das durch die märchenhafte Landschaft Leogangs fließt. Der Trail wird Ende Juni 2019 eröffnet.

Salzburger Land Tourismus

Steinberg-Line

Der neue Trail in Saalfelden Leogang ist ein Trail, der sich von der Bergstation der Steinbergbahn 10 km und knapp 1000 Höhenmeter Richtung Tal zieht. Er zählt mit einem durchschnittlichen Gefälle von 9% zu den flüssigsten Trails im Epic Bikepark Leogang. Der Trail ist sowohl für Rookies als auch für Pros geeignet und mit seinen angenehm zu fahrenden Anliegern ideal, um die Kurventechnik zu perfektionieren. 

Salzburger Land Tourismus

Klinglertörl

Saalbach-Hinterglemm wartet mit einer neuen Trailvariante auf, die das Glemmtal mit dem Salzachtal, genauer gesagt mit Niedernsill verbindet. Vom Schattberg X-press geht es wie gewohnt zum Start des Hacklberg-Trails und weiter bis zur Hacklbergeralm. Von hier aus führt der Trail steil bergauf zu den Hacklbergerseen und weiter zum Klingertörl. Nach einer kurzen Trailabfahrt mündet die Tour in einen Forstweg, der in das Salzachtal nach Niedernsill führt. Zurück geht es dann nach Saalbach auf 35 flachen Kilometern über den Tauern- und Glemmtalweg. 

Salzburger Land Tourismus

Neuer Trail am Wildkogel

Auch in der Wildkogel-Arena gibt es einen neuen Bike-Trail, der von der Talstation der Gensbichl bis zum Gasthof Wolkenstein führt. Somit ist die letzte Lücke geschlossen und es eröffnet sich ein durchgängiges Bike-Vergnügen von Neukirchen und Bramberg auf den Wildkogel und wieder retour. Der Rund-Trail weist keine großen Schwierigkeiten auf und ist für gut trainierte Mountainbiker und E-Biker auch bergauf zu bewältigen. Entlang des Trails gibt es viele Ruhe-, Kraft- und Aussichtsplätze. Unverkennbar ist der Blick auf die Hohen Tauern und den Großvenediger, der mit 3.666 m über allen anderen Bergen steht. 

Salzburger Land Tourismus

Singletrail Hochbrand

Der Singletrail Hochbrand ist der neue Family-Flowtrail im Großarltal. Durch sein sanftes Gefälle von durchgehend 10% und den vielen Anliegerkurven, die den Mountainbiker in das Tal führen, ist der Trail auch für Einsteiger und Genussbiker geeignet. In der mittleren Sektion kann man wählen: Entweder in zahlreichen kurzen Kehren über den Fichten-Hochwald oder über eine lange, aussichtsreiche Querung mit Blick hinab auf den Ort Großarl und einer anschließend etwas steileren Abfahrt hinunter zur Hochbrandhütte, wo sich beide Varianten wieder vereinen. Bei der Bergstation der Hochbrandbahn mündet er in den bestehenden Singletrail Großarltal ein.
Die beiden Trails zusammen bieten nun 10 Kilometer und 1000 Höhenmeter Trailspaß - über flowige Passagen und durch enge Serpentinen!

Salzburger Land Tourismus

SalzburgerLand Tourismus - Heiko Mandl am 15.04.2019