Immer wieder beeindruckend: Die Ponale-Straße, die vielleicht längste Terrasse am Gardasee. Nach einem Erdrutsch im Jahr 2000 war sie lange gesperrt. Die Zufahrt zum Tremalzo war damit abgeschnitten. Heute präsentiert sich die Straße als ausgebauter Trail. An Festivaltagen ist hier die Hölle los.

zum Artikel