Neues für Mountainbiker am Gardasee

Italien: Gardasee MTB-Journal

Christoph Listmann am 22.05.2011

Knackige Trails mit spektakulärer Aussicht und italienischem Flair – der Gardasee ist die europäische Bike-Metropole. Wir zeigen, was sich getan hat und verraten die neuesten Tipps.

Wer den Tremalzo nicht gefahren ist, der war nicht wirklich am Gardasee.

Im Sommer rollt Wochenende für Wochenende ein großer Teil der süddeutschen Bike- Szene über den Brenner an den Gardasee. Das liegt auch – aber nicht nur – am riesigen Netz aus alten Militär-Trails. Denn ob es sich am Gardasee wirklich gut biken lässt, darüber scheiden sich die Geister. Die Wege sind ruppig, die Anstiege steil, wirklichen Flow sucht man hier oft vergebens.

Die Ponale-Panoramastraße ist der Einstieg für alle Touren ins Ledrotal und Richtung Tremalzo,ist aber auch als separate Tour lohnenswert.

Man muss den Lago als Gesamtkunstwerk sehen, um zu verstehen: Mit einer vergleichsweise kurzen Anfahrt taucht man wie in eine andere Welt ein. Mildes Klima, Palmen am Strand, italienischer Lifestyle, leckeres Essen. Das magische Dreieck zwischen Riva, Arco und Torbole ist ein sportbesessener Mikrokosmos, in dem man auf engstem Raum alles findet, was man braucht. Und nirgendwo sonst in den Alpen dauert die Bike-Saison so lang wie hier. Denn der See heizt sich im Sommer so auf, dass man hier den ganzen Winter hindurch optimale Bike- Bedingungen findet.

In diesem Gardasee-Journal zeigen wir Ihnen, was das Gesamtkunstwerk Lago Neues zu bieten hat. Viel Spaß dabei.

Den gesamten Artikel finden Sie unten als PDF-Download.

Im Artikel finden Sie Beschreibungen zu diesen Touren:

Tremalzo, Sentiero, Monte Altissimo, Pianaura, Ponale-Panoramastraße, San Giovanni Tour, Ronda Maracche

Außerdem gibt es viele Infos zu Unterkünften, Restaurants, Party-Locations und Service-Stationen für Ihr Bike.

Die GPS-Daten von unserem Partner bike-gps.com finden Sie hier – als Transalp-Fachmann gibt es natürlch weit mehr GPS-Touren als wir im Artikel beschreiben konnten:

GPS-Daten Adrenalina ->

GPS-Daten Bocca di Tovo ->

GPS-Daten Bocca Fortini ->

• GPS-Daten Busa dei Capitani ->

GPS-Daten Cavedine Trails ->

• GPS-Daten Coast Trail ->

GPS-Daten Corna Vecchia ->

GPS-Daten Cornodella Paura-Riva ->

• GPS-Daten Crona dei Greci-Riva ->

GPS-Daten Dos Remit ->

• GPS-Daten Hammertrail ->

GPS-Daten Laghel ->

• GPS-Daten Lago di Cavedine ->

GPS-Daten Malga Campo ->

GPS-Daten Malga Grassi ->

GPS-Daten Marocche di Dro ->

GPS-Daten Monte Altissimo-Riva ->

GPS-Daten Monte Casale ->

GPS-Daten Monte Casale Variante 1 ->

GPS-Daten Monte Casale Variante 2 ->

GPS-Daten Monte Gazza ->

GPS-Daten Monte Varagna ->

GPS-Daten Monte Velo ->

GPS-Daten Navene ->

GPS-Daten Passo Bordala ->

GPS-Daten Passo Rocchetta ->

GPS-Daten Piazzole Trail ->

GPS-Daten Rifugio San Pietro ->

• GPS-Daten Ronda Extrema ->

• GPS-Daten Ronda Facile ->

• GPS-Daten Ronda Grande ->

• GPS-Daten Ronda Piccola ->

GPS-Daten San Giovanni ->

GPS-Daten Sentiero 601 ->

• GPS-Daten Sentiero dei Russi ->

• GPS-Daten Tremalzo ->

• GPS-Daten Val de Diaol ->

GPS-Daten Valle del Signol ->

GPS-Daten Valle San Michele ->

BIKE GPS

Nie mehr verfahren mit den neuen GPS-Tracks von BIKE und bike-gps.com!

Ab sofort finden Sie die GPS-Daten sämtlicher in BIKE vorgestellten Touren im professionellen Tourenportal von www.bike-gps.com. Die Daten wurden in hoch auflösenden Satelliten-Karten haargenau erstellt und sind künftig auch als RichTracks erhältlich. Für Sie bedeutet das: nie mehr Verfahren! Für uns bedeutet das: ein erheblicher Mehraufwand. Deshalb hat dieser Service künftig einen Preis, der sich aber mit 3 Cent pro Kilometer absolut verschmerzen lässt. Dafür erhalten Sie ab sofort für jede Tour:
1. Sehr präzise und gepflegte GPS Daten
2. Alle Wegpunkte einer Tour
3. Roadbook mit Pfeilsymbolen und sämtlichen Tourdaten
4. Sehr genaues Höhenprofil mit Untergrundangaben
Das alles befindet sich bequemerweise in einer einzigen Datei. Zusätzlich können Sie die entsprechenden digitalen Karten mitbestellen (1,8 Cent pro Quadratkilomter). Diese erhalten Sie gleich in der RichTrack-Datei (bei Doppelklick auf die Datei öffnen sich Karte und RichTrack gleichzeitig der RichTrack Software).

WICHTIG: Zum Öffnen der Daten laden Sie bitte unsere kostenlose RichTrack Factory Software, die man gratis von www.bike-gps.com herunter laden kann. Mit der Software kann man Roadbook und Höhenprofil anschauen und ausdrucken und die GPS Tracks und Waypoints auf alle gängigen GPS Geräte laden (Garmin, VDO, MyNav, Xplova).

Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen Tourensystem von BIKE und www.bike-gps.com.

Christoph Listmann am 22.05.2011