BIKE Header Campaign
Mountainbike Alpen-Touren in den Westalpen Mountainbike Alpen-Touren in den Westalpen

Mountainbike Alpen-Touren in den Westalpen

Weitere MTB Touren und Tipps für die Westalpen

Gitta Beimfohr am 03.01.2019

MTB-SUPERTRAILS in den Westalpen

1. Der Brasilianer: Der große Kurventraum im Val d’Annivers im Schweizer Kanton Wallis. Per Gondel geht’s zum Col du Cou, dann tanzt man in unzähligen Kurven ins Rhonetal hinunter. 30 km / 2000 tm!

2. Bachalpsee-Trail: Den Blick auf die Eigernordwand inhalieren und dann vom Bachalpsee insgesamt 13 Kilometer nach Grindelwald hinuntersurfen. Bergauf geht’s mit dem Postauto auf die Große Scheidegg.

3. Gornergrat: Die Fahrt mit der Gornergratbahn auf 3090 Meter Höhe ist nicht billig, aber das Panorama aufs Matterhorn und der nicht enden wollende Superflowtrail nach Zermatt definitiv auch nicht. Ein Muss!

4. Invernieux-Trail: Zum Col d’Invernieux startet man in Cogne im Aostatal. 1400 steiler werdende Höhenmeter – am Ende: schieben. Auf der anderen Pass-Seite kurvt dann dieser Trail durch eine Naturidylle.

5. Forte-Jafferau-Trail: Im Piemont wartet das Val di Susa mit Militärwegen entlang der französisch-italienischen Grenze, und die Abfahrt vom 2800 Meter hohen Fort nach Bardonecchia ist die längste.

6. Mer-de-Glace-Trail: 1300 Tiefenmeter im steilen Hasenzickzack und zwar vom Eispanzer des Mer de Glace’ am Mont Blanc bis in die Fußgängerzone von Chamonix hinunter. Für Fortgeschrittene!

7. Col Lauson: Der längste Abfahrtsspaß des Aostatals startet am 3296 Meter hohen Col Lauson und endet nach etwa 20 mittelschwierigen Kilometern im Valsavaranche.

Mountainbike Touren in den Westalpen Tipps

WEST-WETTER: Die Saison in den nördlichen Westalpen ist kurz: Juli und August gelten als sicher schneefrei. Atlantik-Tiefs rauschen aber auch im Sommer an und können es in den engen Tälern gewittermäßig ganz schön rumpeln lassen. Als Biker sollte man die Vorzeichen frühzeitig erkennen können. Handy-Empfang ist in den Westalpen übrigens ein Thema für sich.


Weitere Touren-Tipps für Biker in den Westalpen

GIRO DEL MERCANTOUR (430 Kilometer / 15000 Höhenmeter / 6 Etappen)

Über den knapp 3000 Meter hohen Seealpen, ganz im Süden der Westalpen, weht bereits ein Hauch Mittelmeerluft. Die Trails kurven über wellige Hochebenen und tauchen in tiefe Schluchten ab. Dabei hat man die Gipfel des Naturparks Mercantour stets im Blick. Preis inkl. VP und Gepäcktransport ca. 1400 Euro. www.lukasstoeckli.ch

MTB Tour Giro del Mercantour Seealpen

Giro del Mercantour


TRANS-SAVOIE (263 Kilometer / 5270 Höhenmeter / 6 Etappen)

20.000 Höhenmeter bergab – fragt man einen Enduro-Racer, dann gehört die Trans-Savoie zu den besten Trail-Kulissen der Welt. Schon deshalb sollte man die Route von Val d’Isère nach Chamonix ohne Stoppuhr genießen. Preis inkl. VP, Gepäcktransport, Begleitfahrzeug und Lift: ca. 1490 Euro. www.mountainbikereisen.ch

MTB Tour Trans Savoie

Trans-Savoie


TRAILCAMP AOSTATAL (Ca. 25 km / 700–1750 Höhenmeter pro Tag)

In der Kulisse von Matterhorn, Mont Blanc, Monte Rosa und Co. fühlt man sich erst mal klein, doch mit jedem zurückgelegten Trail-Kilometer wächst auch das Selbstbewusstsein. Singletrail- und Alpinecamp mit Fahrtechnikeinheiten. Preis inkl. HP und Shuttles ab 1400 Euro,  www.trailxperience.com

Mountainbike Supertrails Aostatal

Trailcamp Aostatal


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 6/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Seite 2 / 2
Gitta Beimfohr am 03.01.2019