BIKE Header Campaign
Besonders einsam, besonders aussichtsreich: die Tour „Alpe di Trecciura“. Besonders einsam, besonders aussichtsreich: die Tour „Alpe di Trecciura“.
Italien

Italien/Schweiz: Lago Maggiore

Marco Toniolo am 04.09.2007

Der Lago Maggiore ist eigentlich Italiener. Nur die Nordspitze ragt ins Schweizer Tessin. Hier sind die Berge höher, die Trails länger und Palmen wachsen hier auch. (BIKE 7/2007 – Teil 4 der Seen-Serie)

Der Lago Maggiore ist, nach dem Gardasee, der zweitgrößte See Italiens. Sein nördlichster Teil liegt im Tessin, in der Schweiz. Von allen italienischen Seen ist er wahrscheinlich der nobelste. Angefangen von der schönen Stadt Stresa in Italien mit ihren Belle-Epoque-Villen und Hotelpalästen über das perfekt erhaltene Locarno in der Schweiz, mit seinen engen Gassen bis hin zum berühmten Jazz-Festival von Ascona. Die Berge werden steiler und höher, je weiter man nach Norden kommt. Haben die Trails im Süden des Sees noch voralpinen Charakter, klettern sie im Norden schon in alpine Höhen.

Alle Infos zum Lago Maggiore finden Sie im gratis PDF-Download.

Marco Toniolo am 04.09.2007