Italien: Sarntal Italien: Sarntal Italien: Sarntal

Italien: Sarntal

  • Marc Schneider
 • Publiziert vor 13 Jahren

Einst galt das südtiroler Sarntal als Hexen-Hochburg. Bergauf wünschen sich Biker heute auch einen fliegenden Besen, doch bergab wäre es wirklich zu schade um die spannenden Trails.

Der Schweiß mühsamer Arbeit gehört ins Sarntal wie das kleinste Ritzel ans Bike. Der atemberaubende Dolomitenblick ist ehrlich verdient. Biker und Wanderer müssen gut 1000 Höhenmeter überwinden, bis deren schroffe Spitzen das Blickfeld einnehmen – und einen mit ihrem majestätischen Antlitz dann nicht mehr loslassen. Die vielleicht schönsten Berge der Alpen gibt’s aus erster Reihe im Breitwandformat. Der Peitlerkofel und die Geisler-Spitzen eröffnen das Panoptikum am linken Bildrand gefolgt vom massiven Block der Sella mit der markanten Pyramide des Piz Boé, dann noch Langkofel, Plattkofel, Marmolada, der Rosengarten und das Latemar-Massiv.

Der Höhenzug auf der östlichen Seite mit dem Rittner Horn als Vorposten erstreckt sich viele Kilometer hinauf zum Penserjoch hoch über Sterzing. Das ist eine einzigartige und ursprüngliche Naturlandschaft, eine riesige Spielwiese für Genießer mit Almen zum Einkehren und bezaubernden Rastplätzen. Man möchte fast hier oben bleiben und der Sonne beim Untergehen zuschauen. Stünde da nicht noch eine Abfahrt auf dem Programm, die für ambitionierte Biker wie geschnitzt scheint.


Alle Infos über das Sarntal finden Sie im gratis PDF-Download.

Themen: ItalienSarntal

  • 0,99 €
    Sarntal

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Downhill Worldcup 2018 #5 Val di Sole: Rennbericht
    Hattrick: Pierron gewinnt Thriller in Val di Sole

    09.07.2018Der Downhill-Worldcup in Val di Sole hat es immer in sich. Allein schon der Strecke wegen. Dieses Jahr gab es aber noch mehrere packende Duelle obendrauf. Am Ende siegten Pierron ...

  • Rally di Romagna Blog #4
    Il Muro!

    06.06.2016Dritte Etappe der Rally di Romagna: Über 88 Kilometer ging der Ritt. Mit Höhenmeter wurde die ganze Woche schon nicht gegeizt. 3000 waren angegeben, fast 3500 sind es am Ende ...

  • Revierguide: Südtirol, Ultental, Touren-Download

    27.10.2014Heilige Ortsnamen, aber die Wege: mal himmlisch, mal höllisch. Das Ultental, bei Meran, bietet naturbelassene Landschaft und abwechslungsreiche Bike-Trails.

  • Mountainbike-Touren in den Westalpen
    MTB-Touren und Trails im Piemont und Aostatal

    03.01.2019Dort, wo sich der Alpenhauptkamm gen Süden biegt, drängeln sich die 81 Viertausender der Westalpen – Kaum eine Bergflanke ist ohne lohnende Abfahrt. Ein Trail- und Touren-Paradies ...

  • Italien: Cinque Terre

    06.08.2003Cinque Terre – Biken an der ligurischen Steilküste? Auf die richtige Übersetzung kommt es an. Eine Art Italienisch-Kurs mit Holger Meyer.

  • Italien: Piemont

    30.05.2012Seit jeher war das Piemont der Zankapfel zwischen Italien und Frankreich. Die Streitmächte hinterließen ein Netz von Militärpisten, das sich bis 3000 Meter hinauf schraubt. ...

  • Mountainbiken rund um Brixen
    Südtirol: MTB-Revier Brixen

    10.01.2010Vom Brixener Domplatz aus ist die Plose halt ein netter Berg mit kahlen Kuppen. Doch oben zieht sie alle Register: gigantische Aussichten und unfassbare Bike-Trails.

  • Italien: Hüttentour Cima Carega

    30.09.2012Hütten-Tour in den Monti Lessini bei Rovereto: eine Runde, auf der die Gleichung „Alte Schlachtfelder ist gleich Singletrails“ voll aufgeht. Nur für gute Fahrtechniker.

  • Reiserevier: Das Trail-Paradies Finale Ligure
    Italien: Finale Ligure

    17.12.2014Das 100 Kilometer lange Pfadnetz von Finale Ligure hat bereits Kultstatus. Doch wieso kann ein Pizzabäcker solche Trails bauen? Höchste Zeit für einen Besuch im Trailmekka am ...