Italien: Pfunderer Joch Italien: Pfunderer Joch Italien: Pfunderer Joch

Italien: Pfunderer Joch

  • Marco Toniolo
 • Publiziert vor 14 Jahren

Für Alpenüberquerer ist das Pfunderer Joch nur eine Hürde von vielen. Dabei ist der Pass im Hauptkamm ein Abenteuer für sich – vor allem, wenn das Wetter Regie führt. (BIKE 12/2006)

Vollgepackt mit leichten Schlafsäcken, warmen Klamotten und Vinschgauer Bauernbroten fürs Abendessen und Frühstück sind wir heute von Sterzing Richtung Pfunderer Joch und seinem legendären Trail ins Pustertal aufgebrochen. 78 Kilometer und 2380 Höhenmeter haben wir auf zwei Tage verteilt, schon damit wir eine Nacht am Lagerfeuer verbringen könnten. Auf die Frage „Was machen wir, wenn in der Nacht ein Gewitter kommt?“ beruhigte ich meine Kumpels mit Beteuerungen, dass es ein paar Almen gäbe, in denen wir notfalls schlafen könnten. Mehr wusste ich auch nicht. Das letzte Mal war ich im Winter hier oben. Dabei konnte ich unter der dicken Schneeschicht ein paar kleine Hütten erkennen. „Kein Abenteuer ohne Risiko!“, mein letzter Satz überzeugte die beiden Jungs nicht wirklich, aber immerhin drehten sie auf der Passstraße nicht gleich wieder um.

Als wir von Fussendrass Richtung Pfunderer Joch abbiegen, bäumt sich der Schotterweg merklich auf. Es ist sehr heiß, der Himmel strahlt und die Stimmung wird entspannter, trotz der schweren Rucksäcke. Die Almen, auf denen wir übernachten wollten, erreichen wir am frühen Nachmittag. Die Waldgrenze haben wir unter uns zurückgelassen und das Joch scheint nicht mehr weit entfernt. Jedenfalls können wir den Weg zum Pass hinauf bereits ausmachen.


Den ganzen Artikel finden Sie im gratis PDF-Download.

Themen: ItalienJochPfunderer

  • 0,99 €
    Pfunderer Joch

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Supertrail Big Smile in Umbrien
    Italien: Big Smile-Supertrail am Trasimeno See

    20.10.2011Einige Jahre hat Hans Rey in den umbrischen Hügeln am Trasimeno See gelebt. Da es keine guten Karten gab, ging er auf Entdeckungstour. By Trial and Error stieß er eines Tages auf ...

  • Italien: Gröden – Seiser Alm

    10.05.2011Im Bike-Gebiet Gröden-Seiser Alm läuft ein Streifen, den man als Trail- und Panorama-Fan gesehen haben muss: Die Sella Ronda Hauptdarsteller: Langkofel, Plattkofel, Marmolada …

  • Cai-Dom in Brixen: Rennen um die Krone

    20.09.2011Beim Cai-Dom geht es um die Krone, um den „King of Plose”. Die gewinnt, wer den Anstieg auf die Plose und den Downhill in zwei Tagen am schnellsten meistert. Nach zwei Siegen in ...

  • Italien: Lago d'Idro

    15.11.2007Gegen den Gardasee wirkt der Lago d'Idro wie eine Spielzeuglandschaft. Dafür haben die Modellbauer die Trails ganz eng in die Grashänge geritzt. (Seen-Touren, Teil 6 der ...

  • Italien: Val Maira

    30.06.2008Folgt man im Piemont den einsamen Straßen ins Hochgebirge, ist man allein mit sich, der rauen Natur und diesen endlosen Trails.

  • Supertrail: Anaconda-MTB-Trail am Gardasee
    Anaconda-Trail: seit 2016 verboten!

    15.07.2011Der Anaconda-Trail am Monte Velo war der Gardasee-Lieblingstrail des kanadischen Freeride-Pros Andrew Shandro. Seit dem neuen Trail-Gesetz, das 2016 im Trentino gilt, ist der Pfad ...

  • Hütten-Touren Italien: Forcella di Montozzo

    09.08.2005Zwischen Ortler und Adamello tobte einst Krieg. Heute strahlen die Militärstraßen und Trails rund um die Montozzo-Scharte eine friedliche Ruhe aus. Hier Teil 3: Forcella die ...

  • Italien: Revier-Guide Sexten

    28.02.2013Nirgends türmen sich die Dolomiten spektakulärer in den Himmel als rund um die Drei Zinnen. Leider sind die meisten Trails für Wanderer gemacht, aber auf diesen Top-Touren haben ...

  • Flowtrails für Mountainbiker in Europa
    Die 19 schönsten MTB-Flowtrails für zu Hause und Urlaub

    03.09.2016BIKE Special: 19 Flowtrails, für jeden fahrbar – von Trail-Designern für Einsteiger und Fortgeschrittene konzipiert. Gönnen Sie sich wieder mal einen Wochenendausflug oder sogar ...