Seite 2: Italien: MTB Touren im Aostatal

Italien: Infos Aostatal

  • Holger Meyer
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der Mont Fallère ist der Hausberg im Tal. Um ihn herum türmen sich die Eckpfeiler der Westalpen. Wer den Fallère in zwei Tagen umrundet, gerät mächtig ins Schwitzen und in einen wahren Abfahrtsrausch.


INFOS AOSTATAL


DIE TOUR
Die Hütten-Tour hat insgesamt 55 Kilometer, 2100 Höhenmeter bergauf, 3100 Höhenmeter bergab und ist in zwei Tagen gut zu schaffen. Der Shuttle von Aosta zum kleinen Bergort Vens hinauf erspart am ersten Tag 1000 Höhenmeter auf einer oft steil ansteigenden Pass-Straße.
• Übernachtung: Rifugio Chaligne. Die Hütte wird von netten Wirten geführt und hat eine sehr gute Küche mit eigener Käserei. Unbedingt vorab reservieren! Infos: Tel. 0039/348/3366924, www.chaligne.com
• Guides und Shuttle: www.aostavalleyfreeride.com und www.mtbexploring.it


INFOS AOSTA
Eine gute Ausgangsposition für alle Touren im Tal ist die Hauptstadt Aosta.
Anreise: von München entweder über die Schweiz (via Lindau, Bern, Martigny und den Großen St. Bernhard) nach Aosta (638 km). Oder über den Brenner, Verona, Mailand und Turin nach Aosta (729 km). Fahrzeit auf beiden Strecken ca. 7,5 Stunden.


DAS REVIER
Aosta ist nicht nur umgeben von den höchsten Alpengipfeln wie Mont Blanc, Grand Combin, Monte Rosa und Gran Paradiso, sondern auch von spannenden Bikeparks. Von Aosta aus geht es zum Beispiel mit der Gondel direkt in den Bikepark Pila hinauf. Hier warten diverse Hochgebirgs-Trails, darunter auch die längste Bikepark-Abfahrt Europas (2000 Höhenmeter am Stück). Infos: www.pila.it
Ebenfalls gute Parkadressen:
• Cervinia: Bikepark am Fuße des Matterhorns mit spektakulärer Kulisse und flowigen Strecken, Infos: www.cervinia.it
• La Thuile: sehr natürlich gestalteter Bikepark mit hohem Trail-Anteil, Austragungsort der EWS, Infos: www.lathuile.it


UNTERKUNFT
Es gibt in Aosta und Umgebung Hotels in allen Sterne-Kategorien.
• Empfehlen können wir das Hotel La Chance in Pila. Von der Terrasse blickt man auf Mont Blanc und sensationelle Sonnenuntergänge. Hotelchefin Natasha leitet auch den lokalen Bikeclub. Infos: Tel. 0039/0165/1773022, www.hotellachancepila.it
• Das Hotel Le Charaban ist auch sehr nett und liegt direkt am Ortseingang von Aosta. Sehr gute Küche!  
Tel. 0039-0165-238289, www.lecharaban.it


INFOS ALLGEMEIN
Informationen zu Unterkünften, Bikeparks, Touren und Kartenmaterial beim Fremdenverkehrsamt: www.lovevda.it

Italien: MTB Touren im Aostatal


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

  • 1
    Italien: MTB Touren im Aostatal
    Gigantenrunde auf dem Mountainbike im Aostatal
  • 2
    Italien: MTB Touren im Aostatal
    Italien: Infos Aostatal

Themen: AostatalGran CombinGran ParadisoItalienMont BlancMonte RosaMont Fallère


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Mountainbiken im Aostatal
    Italien: Revier-Guide Aostatal

    14.03.2014

  • Italien: MTB Supertrail am Monte Grappa – Sentiero 153
    Mountainbike-Supertrail Sentiero 153

    19.08.2019

  • Traumtouren mit dem Fahrrad

    16.09.2010

  • Mitgefahren: Appenninica MTB Stage Race
    Appenninica: Etappenrennen auf Italienisch

    08.10.2019

  • Italien, Dolomiten: St. Vigil Spotguide

    09.08.2005

  • Revierguide Triest: GPS-Daten
    Revierguide: Die 3 schönsten Touren rund um Triest

    30.12.2016

  • Enduro World Series #4 in La Thuile: Rennbericht
    Comeback von Sam Hill in der EWS?

    20.07.2016

  • Schweiz/Italien: Val Poschiavo

    07.08.2007

  • Mountainbike-Route „Coast-Trail“ am Gardasee
    Italien: Lago-Coast-Supertrail

    14.12.2012

  • MTB-Touren auf alten Militärstraßen
    Italien: Die 10 schönsten Militärstraßen

    20.10.2006