Seite 2: Italien: Mountainbike Revier-Guide Triest

Revier-Guide Triest: Reise Infos und Szene Specials

  • Peter Immich
 • Publiziert vor 4 Jahren

Triest liegt nah an der slowenischen Grenze. Um den Küstenstreifen wurde immer viel gestritten, die Natur im Hinterland blieb fast unberührt. MTB Trails sorgen für einen herrlich fließenden Übergang.


ALLGEMEINE INFOS 


Das Revier
Die Region um Triest und im Hinterland der slowenischen Küste bietet perfekte Voraussetzungen für Frühjahrs- und Herbst-Touren, ist bisher aber nur wenig für Biker erschlossen. Auf relativ engem Raum finden sich bis zu 1000 Meter hohe Gipfel und sanfte Weinberge mit Touren-Möglichkeiten sämtlicher Schwierigkeitsgrade. Die Kombination aus zum Teil unberührter Natur, größeren Hafenstädten wie Triest und der Lage am Meer machen den besonderen Reiz aus. Spannend sind die vielen grenzübergreifenden Touren. Trotz der Nähe zur relativ dicht besiedelten Küste, ist man vor allem auf slowenischer Seite oft noch alleine auf den Trails unterwegs.


Anreise
Mit dem Auto: von Salzburg über die A10/Tauernautobahn bis Villach (Maut Tauerntunnel 11,50 Euro). Von hier über die E61 durch den Karawankentunnel über Ljubljana nach Triest (slow. Vignette erforderlich) oder auf der A23 und E70 über Udine und Palmanova nach Triest (Maut). Zur Anreise nach Koper, Izola oder Piran weiter über die Autobahn H5/H6 nach Slowenien (Vignette erforderlich), alternativ mautfrei über Landstraßen.


Mit der Bahn: von München über Verona–Venedig oder Villach–Udine nach Triest. Infos: www.bahn.de


Parken in Triest: Wie in jeder italienischen Großstadt nicht ganz unproblematisch. Die meisten Parkplätze sind kostenpflichtig, größere Parkplätze gibt es direkt an den Molen. Ansonsten in den teils engen Garagen und sog. "Parksilos" der Innenstadt. Viele Hotels bieten Parkservice in etwas entfernten Garagen an, Kosten ca. 25 Euro am Tag.


Beste Reisezeit
Die Nähe zur Adria verhilft zu milden Temperaturen in Frühjahr und Herbst. Die besten Reisemonate sind daher März bis Mai und September bis November. In den Wintermonaten bringt die "Bora" bzw. "Burja" eisige Temperaturen mit starkem Wind.

Im Frühjahr ist die Adria zum Baden noch ein bisschen frisch, aber das Strandbierchen in Izola ist schon möglich. 

Eine botanische Besonderheit gibt es im Karst jeweils im Frühjahr und Herbst zu bewundern: Der "Ruj ("Perückenstrauch") trägt im Frühjahr rosarote "Perücken" als Blüten, im Herbst glühen die Blätter feuerrot und tauchen so zum Teil ganze Berghänge in leuchtende Farben.


Pumptrack Izola
Im Industriegebiet von Triest gibt es einen schön ausgebauten Pumptrack für jedermann.
Infos: www.facebook.com/bike.park.izola/


Bikeshops
• 360 Bike Store Triest, www.360bikestore.it
• In Koper: Funsports, www.funsports.si und Real, www.facebook.com/trgovinainservisReal/
• In Izola: Koloset, www.koloset.si


Karten und Literatur
• Tabacco-Karte 047, Carso Triestino e Isontino, M 1:25000
• Slovenska Istra, Planiska zveze Slovenije, M 1:50000
• Primorska, Kartografia, 1:40000, mit eingezeichneten Empfehlungen für (leichte) Touren


Unterkünfte
In der Region gibt es Unterkünfte aller Kategorien. Vom einfachen Privatzimmer über touristische Bauernhöfe im Hinterland bis zum Fünf-Sterne Hotel: Die Auswahl ist groß, aber auf Biker spezialisierte Unterkünfte gibt es bisher noch nicht. Bei der Buchung nach Unterstellmöglichkeiten für die Bikes fragen, nicht alle Hotels haben abschließbare Abstellräume.

Infos allgemein
www.turismofvg.it/Ort/Triestwww.izola.euwww.koper.siwww.portoroz.si/dewww.slovenia.info



SZENE-SPECIALS


Buffets
Nichts für Vegetarier: In den über 50 Buffets, den ehemaligen Imbissen der Hafenarbeiter, gibt es alles vom Schwein, mit Sauerkraut oder im Panino: Würstchen, Schinken, gekochtes und geselchtes Fleisch, ganz nach altösterreichischer Tradition, dazu einfachen, süffigen Wein und Bier vom Fass.
• Buffet da Pepi, Via Cassa di Risparmio 3, www.buffetdapepi.it
• Buffet da Siora Rosa, Piazza Attilio Hortis 3


Kaffee
Neben den zahlreichen Kaffeebars bieten die traditionellen Triester Kaffeehäuser die beste Möglichkeit, die Produkte der mehr als 20 lokalen Röstereien in der "Kaffeehauptstadt Europas" zu genießen.
Infos   www.caffesanmarcotrieste.euwww.caffetommaseo.it www.caffespecchi.it

In den Triester Buffets steht das Schwein von Kopf bis Fuß auf dem Speiseplan. Die Idee stammt noch aus Habsburger Zeiten. Der Kellner hobelt keinen Parmesan, sondern Tränen-in-die-Augen-treibenden Kren.


Wein
Der slowenische Teil von Istrien ist bekannt für seine guten Weine, entlang der istrischen Weinstraße bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zur Weinprobe. Infos: www.slovenia.infowww.izola.eu
In der Innenstadt von Triest gibt es unzählige Vinotheken (Enoteca) und Bars, bereits nach getaner Arbeit (oder gefahrener Tour) trifft man sich dort auf ein "Apero". Unser Tipp: Die Bars in der Via Torino im Cavana-Viertel in der historischen Altstadt (Città Vecchia).


Eis
Wie überall in Italien eine wunderbare Möglichkeit, um nach einer Tour den Kalorienhaushalt wieder auszugleichen. Unser Tipp: Gelateria Natura Gelato, Piazzo Hortis 6/A.


Osmize
Bei den Touren sollte man die Augen offen halten: Kleine, oft handgeschriebene Wegweiser mit grünen Blätterzweigen weisen den Weg zu den "Osmize" bzw. "Osmica" (Slo.). Die Tradition der Buschenschänken reicht auf den Erlass von Kaiserin Maria Theresia aus dem Jahr 1784 zurück: An acht (Slo.: osem) Tagen durften die Bauern ihren Wein und hausgemachte Lebensmittel verkaufen und Gäste in ihren Stuben verköstigen. Geöffnete Osmize findet man unter: www.osmize.com



Den vollständigen Artikel mit dem Link zu den GPS-Daten bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 2/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

  • 1
    Italien: Mountainbike Revier-Guide Triest
    Transfer-Zone: MTB-Flow-Trails um Triest
  • 2
    Italien: Mountainbike Revier-Guide Triest
    Revier-Guide Triest: Reise Infos und Szene Specials

Themen: ItalienRevier-GuideTriest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Italien: Revier-Guide Brixen
    Südtirol: Die drei schönsten Trail-Touren in Brixen

    11.12.2019

  • Italien: Sarntal

    29.03.2008

  • Mountainbike-Touren Würzburg
    5 MTB-Touren rund um Würzburg

    16.02.2017

  • Mountainbike-Tour im Valle Argentina (Ligurien)
    Italien: Valle Argentina

    23.05.2014

  • Revierguide Triest: GPS-Daten
    Revierguide: Die 3 schönsten Touren rund um Triest

    30.12.2016

  • Italien: Supertrail Punta Chaligne im Aostatal
    360 Grad Panorama: Punta Chaligne Supertrail

    25.07.2020

  • Militär-Trails Italien-Schweiz: Splügenpass

    31.07.2008

  • European Enduro Series Kronplatz: Ludwigs Diaries #8

    30.07.2014

  • Traumtouren mit dem Fahrrad

    16.09.2010