Italien: Gardasee Special Italien: Gardasee Special Italien: Gardasee Special

Italien: Gardasee Special

  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 16 Jahren

Gefühlte 25 Grad – Drei Stunden Autofahrt und die einlinge verschwinden im Rucksack – seit Jahren fährt das BIKE-Testteam im Winter an den Gardasee und schrämt von gefühlten 25 Grad. (BIKE 12/2005)

Die armen Schweine – denke ich jedesmal, wenn ich die Kollegen vom Test- und Technik-Ressort im Münchener Winter den VW-Bus packen sehe. Es geht mal wieder zum Testen an den Gardasee. Selbst der Hausmeister im Hof der Redaktion schüttelt im Vorbeigehen ungläubig den Kopf. Wie man bei diesem Wetter bloß ans Radeln denken kann, scheint er sich zu fragen. Aber dann freut er sich, dass der Parkplatz gleich leer wird und er mit der Schaufel den Schneematsch besser beiseite räumen kann. Doch den Jungs scheint der Gedanke ans Testfahren im Winter kaum etwas auszumachen. Gelassen verstauen sie ein Bike nach dem anderen auf der Ladefläche. Es hilft ja auch nichts, die meisten der neuen Modelle kommen nun mal im November und Dezember in die Redaktion und dann müssen die Räder getestet werden. Egal bei welchem Wetter. Nur die heimatlichen Trails lehnen die Tester dann kategorisch ab. Zu kalt, zu nass, zu schlammig – nicht geeignet zum Testen. Ein Flug auf die Kanaren wäre noch möglich. Aber das ist bei der Menge an Rädern zu aufwändig. Also geht es schon seit Jahren im Winter an den Gardasee.

Drei Stunden später kurbeln die Jungs das Fenster herunter. Die Bus- Heizung haben sie schon auf der Autobahn bei Bozen aus- und die Musik lautergedreht. Jetzt die letzte Kurve von Nago, dann glitzert der Gardasee in der frühen Nachmittagssonne.


Im gratis PDF-Download finden Sie Infos über die sonnigsten Trails, geöffnete Hotel und Restaurants im Winter.

Themen: GardaseeItalien

  • 0,99 €
    Gardasee Special

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mountainbike-Touren in den Westalpen
    MTB-Touren und Trails im Piemont und Aostatal

    03.01.2019Dort, wo sich der Alpenhauptkamm gen Süden biegt, drängeln sich die 81 Viertausender der Westalpen – Kaum eine Bergflanke ist ohne lohnende Abfahrt. Ein Trail- und Touren-Paradies ...

  • Hütten-Touren Italien: Forcella di Montozzo

    09.08.2005Zwischen Ortler und Adamello tobte einst Krieg. Heute strahlen die Militärstraßen und Trails rund um die Montozzo-Scharte eine friedliche Ruhe aus. Hier Teil 3: Forcella die ...

  • Italien: Erstbefahrung Mittagstal

    27.04.2006Das Mittagstal ist eine der eindrucksvollsten Bergsteiger-Routen der Alpen. BIKE-Testleiter Markus Greber wagte zusammen Hans Rey und Bergführer Christian „Pico“ Piccolruaz mit ...

  • Mountainbike-Tour im Valle Argentina (Ligurien)
    Italien: Valle Argentina

    23.05.2014Zwischen Imperia und San Remo tut sich im ligurischen Hinterland das Valle Argentina auf. Sein Trail-Netz ist so dicht und perfekt gezogen, dass Hexen ihre Hände im Spiel gehabt ...

  • Italien: Fanano im Apennin

    22.01.2005Der Monte Cimone (2165 m) im Apennin südlich von Modena ist die Heimat der Tortellini, des Lambrusco, des Alberto Tomba – und seit neuestem auch der Freerider. (BIKE 11/2004)

  • Ronda Extrema-Experiment: das Finale
    Finale des Ronda Extrema-Experiments [Video]

    03.06.2016Hat das Trainingsexperiment funktioniert? Kann man einen unfitten Mittvierziger in 90 Tagen zum Ronda-Extrema-Bezwinger beim BIKE Marathon in Riva aufbauen? Das Video zum Finale.

  • Italien: Sarntal

    29.03.2008Einst galt das südtiroler Sarntal als Hexen-Hochburg. Bergauf wünschen sich Biker heute auch einen fliegenden Besen, doch bergab wäre es wirklich zu schade um die spannenden ...

  • Italien, Dolomiten: St. Vigil Spotguide

    09.08.2005Einst ragten die Dolomiten als kleine Inseln aus einem tropischen Meer. Heute können wir die urzeitlichen Riffe auf Militärstraßen und Trails umrunden. St. Vigil, das Tor zum ...

  • Hütten-Touren Italien: Grödner Tal

    31.08.2005Der Schlern ist das Wahrzeichen Südtirols. Wie eine Festung thront er über dem Eisacktal. Doch es gibt eheimtüren in der Dolomiten-Wand. Zwei Tage Panorama, rosenrote Felsen und ...