Es gibt nur weniger, die sich auf den Pfaden rund um den Gardasee so gut auskennen wie EMTB-Herausgeber Uli Stanciu. Dieses Wissen hat er nun zu einer ganz besonderen Tour für E-Mountainbiker zusammengefasst: Eine Umrundung des Gardasees in sechs fantastischen Etappen - die Garda Ronda.

  • Gran Turismo - die Garda Ronda, eine Umrundung des Gardasees in sechs fantastischen Etappen.
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Highlight der letzten Etappe ist die alte, den meisten Bikern unbekannte Militärstraße über den Monte Caplone. Da sie wenig befahren wird, ist sie in 100 Jahren zum Trail geworden.
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Wer Zeit, Lust und genug Batterie hat, strampelt nach der ersten Etappe noch zum Monte Altissimo hinauf. Die 400 Höhenmeter vom Rifugio Graziani sind grob und steil, dafür hat man oben einen traumhaften Blick.
  • Traumhafte, einsame und schroffe Landschaften im lombardischen Teil des Gardasees südlich vom Tremalzo. Die Strecke führt an zerklüfteten Felsen entlang und immer wieder durch kleine Tunnel. Allerdings sollte man hier eine Ersatzbatterie dabeihaben, denn es gibt kaum Hütten, und ein Begleitfahrzeug kann einen hier nicht erreichen. 
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Traumhafter Blick in die Gletscher des Adamellos – allerdings erst, wenn man den Monte Altissimo bezwungen hat.
  • Garda Ronda – Impressionen
  • Nach der langen Abfahrt vom Tremalzo rollt man zum Grande Finale ins Zentrum von Riva.