Italien: Dolomiten – Drei Zinnen Tour Italien: Dolomiten – Drei Zinnen Tour Italien: Dolomiten – Drei Zinnen Tour

Italien: Dolomiten – Drei Zinnen Tour

  • Robert Thätig
 • Publiziert vor 18 Jahren

Durch eine der Schönsten Felskulissen der Welt ziehen sich die Militärpisten des Dolomitenkrieges. Wir fuhren vier Tage entlang der ehemaligen Frontlinie. (BIKE 8/2003)

Walther Schaumanns Schilderungen über die erbitterten Kämpfe des „Grande Guerra“ in den Dolomiten lassen in meinem Kopf einen richtigen Film ablaufen. Schaumann war selbst als Kaiserjäger-Offizier im Kampfabschnitt um den Mt. Piano stationiert. Fast ein Jahrhundert später starren uns jetzt die streckenweise eingestürzten Stollenmundlöcher und Kaverneneingänge wie dunkle Augen an.

Schaumanns Initiative und einer Armada an freiwilligen Helfern ist es zu verdanken, dass die verfallenen Laufgräben und die verbliebenen Reste der ehemaligen Stellungen, die durch ein Netz an Frontwegen verbunden waren, wieder begehbar gemacht wurden. So entstand ein Freilichtmuseum, das Zeitzeugnis und Mahnmal zugleich ist. Auch wenn der historische Rundweg per Bike aus Gründen der Pietät nicht mehr zu befahren ist, vermittelt eine Erkundungstour per pedes, nicht minder eindrucksvoll, die schrecklichen Kriegszeiten.

Wir sind in Toblach gestartet, um in vier Tagen die Gegend um den Misurinasee näher zu erkunden. Er bildet das Bindeglied zwischen den Sextener Dolomiten und dem Talkessel um Cortina d’Ampezzo. Hier, im Ostteil der Dolomiten, dominiert kahler Fels und nur wenige Verbindungen eignen sich zum Biken. Felsklötze und ausgedehnte Schotterfelder stellen gewisse fahrtechnische Anforderungen dar. Mangels weitläufiger Almgebiete geht es selten sanft bergauf, dafür aber fast immer umso steiler bergab. Mit fortgeschrittener Fahrtechnik sind die alten Militärstraßen jedoch gut befahrbar.


Tourdaten

Die Vier-Tage-Tour misst insgesamt 145 km und zirka 5600 Höhenmeter.
1. Tag: Neutoblach - Dürrensteinhütte (33 km/1300 hm)
2. Tag: Dürrensteinhütte - Lago d'Antorno (36 km/1500 hm)
3. Tag: Lago d'Antorno - Büllejochhütte (27 km/1600 hm)
4. Tag: Büllejochhütte - Neutoblach (50 km/1300 hm)

Themen: DolomitenDreiItalienZinnen

  • 0,99 €
    Italien: Dolomiten/Drei Zinnen

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mountainbiken rund um Brixen
    Südtirol: MTB-Revier Brixen

    10.01.2010Vom Brixener Domplatz aus ist die Plose halt ein netter Berg mit kahlen Kuppen. Doch oben zieht sie alle Register: gigantische Aussichten und unfassbare Bike-Trails.

  • Anzeige - HERO Südtirol Dolomites
    HERO Bike Festival: Das grosse Montainbike-Fest

    23.10.2019Als Begleitprogramm des HERO Südtirol Dolomites hat sich das HERO Bike Festival zu einem echten, eigenen MTB-Fest entwickelt.

  • Italien: Neues Trail-Gesetz für Mountainbiker im Trentino
    Gardasee: Alle erlaubten Trails in der Übersichtskarte

    01.04.2016Neues Trail-Gesetz für Mountainbiker am Gardasee: Grundsätzlich sind alle Wege für Biker freigegeben, die Regionen können aber einzelne Ausnahmen mit Verbotsschildern versehen. ...

  • Italien: Lago d'Idro

    15.11.2007Gegen den Gardasee wirkt der Lago d'Idro wie eine Spielzeuglandschaft. Dafür haben die Modellbauer die Trails ganz eng in die Grashänge geritzt. (Seen-Touren, Teil 6 der ...

  • Reiserevier: Das Trail-Paradies Finale Ligure
    Italien: Finale Ligure

    17.12.2014Das 100 Kilometer lange Pfadnetz von Finale Ligure hat bereits Kultstatus. Doch wieso kann ein Pizzabäcker solche Trails bauen? Höchste Zeit für einen Besuch im Trailmekka am ...

  • Südalpen: Italien, Südtirol

    10.10.2010Die Spektakulärsten Trails sind die, die in die Felswand gemeiss elt wurden – und die findet man dort…

  • Rally di Romagna Blog #3
    Gran Fondo

    04.06.2016Zweite Etappe bei der Rally di Romagna für Alexander und die italienischen Marathonisti zeigen sich von ihrer besten Seite. Warum Alexander für vier Kilometer 50 Minuten brauchte, ...

  • Italien: Piemont

    30.05.2012Seit jeher war das Piemont der Zankapfel zwischen Italien und Frankreich. Die Streitmächte hinterließen ein Netz von Militärpisten, das sich bis 3000 Meter hinauf schraubt. ...

  • Mountainbike-Abenteuer: Lavaredo Ultra Trail
    Dolomiten-Abenteuer: Lavaredo Ultra Trail

    22.01.2013Der „Lavaredo Ultra Trail“ in den Sextener Dolomiten ist einer der härtesten, aber auch landschaftlich schönsten Lauf-Marathons der Alpen. 118 Kilometer über Hochgebirgstrails mit ...