Biker-Urlaubstipp fürs neue JahrSardinien

Markus Greber

 · 05.01.2022

Biker-Urlaubstipp fürs neue Jahr: SardinienFoto: Markus Greber

Es war einmal ein Trail-Experte aus dem Aostatal, der machte Urlaub in seiner alten Heimat auf Sardinien. Heute legt er dort ein altes Pfadnetz für Mountainbiker frei.

Es klingt wie ein modernes Mountainbike-Märchen: Ein Trail-Experte aus dem Aostatal macht Urlaub in seiner alten Heimat auf Sardinien. Dort entdeckt er die Wildnis der zweitgrößten Mittelmeerinsel neu. Und was passiert? Richtig: Er legt Teile eines Jahrtausende alten Pfadnetzes für Biker frei.

Wer schon mal mit dem Bike auf Sardinien Urlaub gemacht hat, wird sie gesucht und manchmal auch gefunden haben: die Insel-Trails. Allerdings dürfte der Finderlohn spärlich ausgefallen sein, da die Bergpfade auf der Mittelmeerinsel schnell im Macchia-Gestrüpp versickern. Diese Erfahrung haben bereits viele gemacht – und wir natürlich auch.

  Gut getarnt: Der Frasara-Trail ist ein Bilderbuchpfad. Nur mit der Drohne lässt sich sein Verlauf durch die Macchia gut erspähen.Foto: Markus Greber
Gut getarnt: Der Frasara-Trail ist ein Bilderbuchpfad. Nur mit der Drohne lässt sich sein Verlauf durch die Macchia gut erspähen.

Aber zum Glück verirrten wir uns nur ein Mal, denn wir waren mit dem Halb-Sarden Lorenzo unterwegs. Der ehemalige italienische Downhill-Meister war schon als Kind in den Ostflanken des Gennargentu-Massivs unterwegs und weiß daher, um welche Gipfel sich die uralten Ziegenpfade entlangwickeln.

Zusammen mit den Bikelocals, den "Fura Grabas" (zu deutsch: Ziegendiebe) schneidet er dieses weite Pfadnetz seit einiger Zeit frei und hilft schon mal mit der Spitzhacke nach, wenn es mit dem Flow irgendwo hakt. Und mit Flowlines kennt sich Lorenzo aus, weil er im Sommer sein Geld als Bikeguide im Aostatal verdient.

  Sagenumwoben: der Perda-Liana-Felsen in der Nähe von Ulassai. Solche Sardinien-Highlights und die Trails drumrum findet man besser mit Guide oder GPS.Foto: Markus Greber
Sagenumwoben: der Perda-Liana-Felsen in der Nähe von Ulassai. Solche Sardinien-Highlights und die Trails drumrum findet man besser mit Guide oder GPS.

Allerdings gibt es im Aostatal nicht so viele Wildschweine. Die machen den sardischen Trail-Bauern das Leben oft schwerer als jeder alpine Wanderverein. Eine dieser Rotten hat auch den frisch polierten Verlauf unseres Trails zertrampelt. Und nur deshalb haben wir die Orientierung verloren und uns in der Macchia verfangen.

3 MTB-Touren rund um Ulassai auf Sardinien

Damit ist also immer zu rechnen. Doch mit den GPS-Daten unserer drei Sardinien-Touren rund um Ulassai findet man schnell wieder zurück in die Spur. Die Tourenbeschreibungen mit Karte, Höhenprofilen aus BIKE 2/2022 finden Sie unten zum Download. Ebenso könnten Sie die GPS-Daten zu den drei MTB-Touren auf Sardinien am Ende des Artikels kostenlos herunterladen.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element