Biken geht überall. Behauptete unser Reporter und loste zum ultimativen Beweis eine Postleitzahl aus. So fand er sich dann in Bertingen wieder. 180 Einwohner, spektakulärste Sehenswürdigkeit laut Internet: ein preußischer Viertelmeilenstein. Na super.

  • Das Glühen der Schenkel: In den Sohlener Bergen wurde einst eine DDR-Meisterschaft im Radcross ausgefahren. Die Lokalhelden Dennis, Arne und Marco spielen mit Gastfahrer Lesewitz den Rennverlauf nach. 
  • Reporter Lesewitz wähnte sich im Flachland, als ihm plötzlich das gewaltige Abraumgebirge "Kalimandscharo" die Sicht versperrte.  
  • Adrenalin-Kicks muss man sich auf den Magdeburger Trails hart erarbeiten. Die "Kuhle" umrankt ein fast schon mythenhafter Ruf.
  • Feuer und Flamme: Autor Henri Lesewitz bekam von Häuptling Weißer Stern den wohl coolsten Indianernamen überhaupt verpasst: Stramme Wade. 
  • Häuptling Weißer Stern und Gattin Blaues Wasser sind keine echten Indianer, in ihrem Tipi-Dorf dürfen sich die Gäste aber gerne als solche fühlen. 
  • Schnelles Käffchen, dann weiter. Zwischen den Hotspots klaffen viele Kilometer. 
  • Der Retter des Nieren-Ragouts: Gastronom und Rad-Freak Dennis Rössl vor Ost-Tapete. 
  • Bei Panzer Power im Wald bei Bertingen wird mit ganz grobem Gerät gefahren. 
  • Truppenbewegung: Einige Biker in Magdeburg fahren gerne "aus Versehen" durch die alte "Russenstadt". 
  • Bertingen liegt südwestlich von Berlin an der Elbe.