Deutschland

EMTB-Hüttentour: Von Ruhpolding auf die Traunsteiner Hütte

Sissi Pärsch

 · 27.01.2022

EMTB-Hüttentour: Von Ruhpolding auf die Traunsteiner HütteFoto: Maria Knoll
Inhalt von

Die Winklmoosalm ist ein Hochplateau wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Dort liegt die Traunsteiner Hütte, in der wahre Helden den Kochlöffel schwingen.

Infos Traunsteiner Hütte

Anreise

Ruhpolding liegt zwischen München und Salzburg unweit der A8 im Chiemgau.

Chiemgau King

168 km, 4629 Höhenmeter und acht Almen – so die Daten der Königs-Tour des Chiemgau King, die man in ein bis drei Tagen bestreiten kann. Die von Andreas Huber ausgearbeitete Strecke beginnt und endet in seiner Heimat Ruhpolding. Das Starter-Kit beinhaltet den GPS-Track, Info-Material, einige Goodies wie Socken und die von der Lebenshilfe angefertigte Edelstahlkrone. Die Runde zur Traunsteiner Hütte ist eine speziell auf die Hüttenübernachtung ausgerichtete Variante. Info: www.chiemgau-king.com

Den kompletten Reisereport "Winklmoosalm/Traunsteiner Hütte" aus EMTB 5/2021 können Sie bequem unten im Download-Bereich als PDF herunterladen.

Der Artikel kostet 1,99 Euro. Darin finden Sie den EMTB-Webcode, der Sie zum Download der kostenlosen GPS-Daten für diese Touren führt.

  • Tag 1: 47 km | 1450 hm – Ausgangspunkt Ruhpolding, durch den Märchenwald zur Dandl Alm. Kleine Runde ins Salzburger Land und zurück zur Winklmoosalm.
  • Tag 2: 54 km | 980 hm – Ausgangspunkt Traunsteiner Hütte, auf der Forststraße hinab ins Tal und mit sensationell schönen Aussichten auf das Seen-Trio am Fluss Seetraun entlang, bis zur Schwarzachenalm. Weiter zum Zinnkopf, dem Trail-Gebiet der Locals, weiter über Maria Eck und Rabenstein zurück nach Ruhpolding.
Klopfen für die Krone: Die Stempelstation an der Winklmoosalm.Foto: Maria Knoll
Klopfen für die Krone: Die Stempelstation an der Winklmoosalm.
Die Winklmoosalm ist ein idyllisches Hochplateau wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Dort liegt die Traunsteiner Hütte, in der wahre Helden den Kochlöffel schwingen. Und den Weg drumherum belohnt eine Krönung.Foto: Maria Knoll
Die Winklmoosalm ist ein idyllisches Hochplateau wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Dort liegt die Traunsteiner Hütte, in der wahre Helden den Kochlöffel schwingen. Und den Weg drumherum belohnt eine Krönung.
Daniela und Marko Achilles mit Hüttenhund Joseph und Metallica-Sänger James Hetfield (auf dem Unterarm).Foto: Maria Knoll
Daniela und Marko Achilles mit Hüttenhund Joseph und Metallica-Sänger James Hetfield (auf dem Unterarm).
Highlight Nummer 39 ist die gründlich „renovirte“ Muckklause unweit der Winklmoosalm.Foto: Maria Knoll
Highlight Nummer 39 ist die gründlich „renovirte“ Muckklause unweit der Winklmoosalm.
Auf der großen Hüttenterrasse lässt sich hervorragend ein Glas Wein zu den Kasspatzn genießen.Foto: Maria Knoll
Auf der großen Hüttenterrasse lässt sich hervorragend ein Glas Wein zu den Kasspatzn genießen.
Rechts die Krone, die man sich nach der Chiemgau-King-Runde verdient hat – die Zacken bilden das Höhenprofil nach.Foto: Maria Knoll
Rechts die Krone, die man sich nach der Chiemgau-King-Runde verdient hat – die Zacken bilden das Höhenprofil nach.
Das malerische Drei-Seen-Gebiet aus Löden-, Mitter- und Weitsee nennen die Einheimischen auch gern Klein-Kanada.Foto: Maria Knoll
Das malerische Drei-Seen-Gebiet aus Löden-, Mitter- und Weitsee nennen die Einheimischen auch gern Klein-Kanada.
Autorin Sissi Pärsch bei der wohlverdienten Hüttenrast.Foto: Maria Knoll
Autorin Sissi Pärsch bei der wohlverdienten Hüttenrast.
Der Märchenwald setzt gleich zum Auftakt der Tour ein Ausrufezeichen! Wunderschön geht es durch die moosbedeckten Felsen.Foto: Maria Knoll
Der Märchenwald setzt gleich zum Auftakt der Tour ein Ausrufezeichen! Wunderschön geht es durch die moosbedeckten Felsen.
Die mit Holzschindeln bedeckte Muckklause liegt im Salzburger Land, direkt an der Grenze zu Bayern.Foto: Maria Knoll
Die mit Holzschindeln bedeckte Muckklause liegt im Salzburger Land, direkt an der Grenze zu Bayern.
Klopfen für die Krone: Die Stempelstation an der Winklmoosalm.Foto: Maria Knoll
Klopfen für die Krone: Die Stempelstation an der Winklmoosalm.
Die Winklmoosalm ist ein idyllisches Hochplateau wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Dort liegt die Traunsteiner Hütte, in der wahre Helden den Kochlöffel schwingen. Und den Weg drumherum belohnt eine Krönung.Foto: Maria Knoll
Die Winklmoosalm ist ein idyllisches Hochplateau wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Dort liegt die Traunsteiner Hütte, in der wahre Helden den Kochlöffel schwingen. Und den Weg drumherum belohnt eine Krönung.
Die Winklmoosalm ist ein idyllisches Hochplateau wie aus dem bayerischen Bilderbuch. Dort liegt die Traunsteiner Hütte, in der wahre Helden den Kochlöffel schwingen. Und den Weg drumherum belohnt eine Krönung.
Daniela und Marko Achilles mit Hüttenhund Joseph und Metallica-Sänger James Hetfield (auf dem Unterarm).
Highlight Nummer 39 ist die gründlich „renovirte“ Muckklause unweit der Winklmoosalm.
Auf der großen Hüttenterrasse lässt sich hervorragend ein Glas Wein zu den Kasspatzn genießen.
Rechts die Krone, die man sich nach der Chiemgau-King-Runde verdient hat – die Zacken bilden das Höhenprofil nach.
Das malerische Drei-Seen-Gebiet aus Löden-, Mitter- und Weitsee nennen die Einheimischen auch gern Klein-Kanada.
Autorin Sissi Pärsch bei der wohlverdienten Hüttenrast.
Der Märchenwald setzt gleich zum Auftakt der Tour ein Ausrufezeichen! Wunderschön geht es durch die moosbedeckten Felsen.
Die mit Holzschindeln bedeckte Muckklause liegt im Salzburger Land, direkt an der Grenze zu Bayern.
Klopfen für die Krone: Die Stempelstation an der Winklmoosalm.

Unterkunft

Die Traunsteiner Hütte auf der Winklmoosalm ist seit 1925 eine Alpenvereinshütte des DAVs. Sie liegt auf 1160 Metern und ist elf Monate im Jahr bewirtschaftet. Übernachten kann man in vier Doppelzimmern, zwei 5-Bett-Lagern und einem 7-Bett-Lager. Es gibt Toiletten und warme Duschen (mit Duschmarke). Übernachten kann man nur mit Halbpension. Aber das lohnt sich! Marko kocht mit großer Leidenschaft (und regionalen Zutaten). E-Bike-Ladestation vorhanden. Vorsicht Verwechslungsgefahr: Im Berchtesgadener Land gibt noch die Alte und die Neue Traunsteiner Hütte. www.traunsteinerhuette-winklmoosalm.de, +49/8640/8140, info@traunsteinerhuette-winklmoosalm.de, Mittwoch Ruhetag.

Foto: Karin Kunkel-Jarvers

Downloads:

Meistgelesene Artikel