• Auf dem Nurtschweg Richtung Dylen. Die Tipps zur Route stammen von Matthias von MTB-Oberpfalz, der sich in der Region auskennt wie kein Zweiter.
  • Einer der harmlosen Abschnitte des Sauwegs. Zähne zusammenbeißen und durch.
  • Immer wieder ging’s heute direkt an der Grenze entlang.
  • Oben die gelb-rot-gelbe Markierung des Nurtschwegs, der wir heute lange gefolgt sind.
  • Ein Trail kurz vor einer Blockhütte.
  • Hatte sichtlich seinen Spaß: Pascal von GHOST-Bikes.
  • Der Mini-Abstecher nach Tschechien hinüber am Havran. 
  • Die alte Grenzbefestigung.
  • Kannten auch meine Mitfahrer nicht: die Burgruine Schellenberg.
  • mmer den Grenzpfosten nach gen Süden.
  • Andi, Marina, Herbert und Pascal waren den kompletten Tag dabei. Merci fürs Mitkommen!
  • "Den Sauweg willst du wirklich hoch?" Herbert hatte da so seine Zweifel, ob ich das ohne E-Bike schaffe.
  • Am Mittelpunkt Europas am Tillenberg.
  • Den Tag beendet mit einem schönen Weißbier vom Kuchlbauer.