Die Rennpelle von Begleiter Thorsten lässt es erahnen: Das Tempo hinauf auf den Großen Feldberg war sportlich-straff.

zum Artikel