• Im Rahmen einer Nachhaltigkeitswoche durfte ich durch meinem Gastgeber Christof den Dritt- und Viertklässlern von meinem #DeutschlandTrail erzählen. Eine der besten Fragen der Kinder: "Hast du keinen Muskelkater?"
  • Die Rennpelle von Begleiter Thorsten lässt es erahnen: Das Tempo hinauf auf den Großen Feldberg war sportlich-straff.
  • Ritchie und Thorsten auf einem der langen Singletrails den Großen Feldberg hinauf – hmm, ein Genuss. Wenn bergauf, dann am liebsten so.
  • Der längste Anstieg des Tages führte auf den 879 Meter hohen Gr. Feldberg im Taunus. Höher geht’s beim ersten Teil vom #DeutschlandTrail nicht hinaus.
  • Fast geschafft: auf dem Weg zum Feldberg-Gipfel. Dort war’s sehr windig und das bei gerade einmal 8 Grad.
  • Treffen auf dem Großen Feldberg mit meinen Begleitern Julian, Thorsten und Ritchie (von rechts). Ich war das erste Mal auf dem höchsten Berg im Taunus.
  • Kennt jede Kurve und trainiert regelmäßig auf dem Flowtrail Feldberg: Abfahrtssportler Florian Werres.
  • Mittagessen um halb vier im Gasthaus Fuchstanz, das entlang des Flowtrails liegt.
  • Espresso-Stopp in Kronberg.
  • Auf den letzten Kilometern der Königsetappe mit Blick auf die Skyline von Frankfurt.