• Vom Aussichtsturm am Wilzenberg hat man in der Regel einen tollen 360-Grad-Blick. Nur eben nicht bei schlechtem Wetter und tiefhängenden Wolken.
  • Feuchte Trails und Matschpisten waren heute angesagt. – hier: Hardt, Nordrhein-Westfalen, Germany.
  • Mitten im Anstieg zum Hastenberg: das Große Bildchen.
  • Die A9 von Nürnberg nach München kenne ich nur mit Stau, auf dem nebelverhangenen Wanderweg mit der Kennzeichnung des Sauerländischen Gebirgsvereins war's heute mucksmäuschenstill.  
  • Der Trail vom Sange runter war matschig und teils mit umgefallenen Bäumen versperrt.
  • Ein super Pfad ist das, der hier nach Siedlinghausen runter führt.
  • Der letzte Anstieg von Niedersfeld auf den Langenberg. Da zeigte sich sogar kurz die Sonne.
  • Der höchste Punkt des Rothaargebirges, der Langenberg.  
  • Auf dem Langenberg: Die Marathon-Beschilderung machte klar, dass das #BIKEFestivalWillingen2019 nicht mehr weit ist.
  • Großes Etappenfinale, der Langenberg-Trail: die letzte Abfahrt des Tages und die Belohnung für den langen Uphill.
  • Fast geschafft, mittig blitzt schon das #BIKEFestivalWillingen2019 mit seiner Expo-Area durch.