Eines von vielen Wegerln heute – hinter Schönhofen.

zum Artikel