• Für den Frau-Holle-Pfad könnte eine 14-Jährige bereits zu alt sein, für die insgesamt 185 Kilometer lange Route südwestlich des Harz’ vielleicht wiederum zu jung, fürchtete Touren-Autor Matse Rotter. Doch Tochter Pauline fand ein anderes Wort passender: "Geiler Trail."
  • Der Sage nach soll Frau Holle mittags in genau dieser Gestalt in ihrem Teich am Hohen Meißner baden gehen. Wir trafen nur ihr hölzernes Pendant.
  • Start zur zweiten Etappe. Es wird behauptet, Hannoversch Münden sei eine der sieben schönst­gelegenen Städte der Welt.
  • Die Fähre von Oedelsheim überquert die Weser mittels Gierseiltechnik. Seit 1288 wohlgemerkt.
  • Manch märchenhafter Trail führt zur Frau Holle, aber einige Abschnitte sind zugewuchert.
  • Etappe 2: Nach dem sechs Kilometer langen Flowtrail-Sahnestück und einem langen Schotteranstieg gab es auf der Gipfelhütte am Bielstein erst mal was zu essen und danach einen schönen Weitblick vom Aussichtsturm.
  • Der Frau-Holle-Pfad wechselt immer wieder zwischen Wald- und Wiesenabschnitten, pendelt dabei aber mittelgebirgstypisch zwischen permanentem Auf und Ab.