Aachen liegt direkt im Dreiländereck, wo sich Deutschland, Belgien und die Niederlande treffen. Hier im Wald haben die Trails die Grenzen längst perforiert. Schnell ’ne Runde rüber zur Pommesbude? Oder doch lieber ein Abstecher zur einzigen Almhütte Hollands hinauf? Ein echtes Spaßrevier.

  • Aachen liegt direkt im Dreiländereck, wo sich Deutschland, Belgien und die Niederlande treffen. Hier im Wald haben die Trails die Grenzen längst perforiert. Schnell ’ne Runde rüber zur Pommesbude? Oder doch lieber ein Abstecher zur einzigen Almhütte Hollands hinauf? Ein echtes Spaßrevier.
  • In der Wandelhalle des Elisenbrunnens sprudelt Schwefelwasser, dem man Heilkräfte nachsagt.
  • Der Öcher Bösch (Aachener Wald) mit den Feierabend-Trails der Locals wartet direkt hinter der Stadt.
  • Allgäu-Ambiente in Hollands Bergen
  • Aachener Bikepark: mit Schwung von der Startrampe in die "Klappergasse"
  • Geschossen wird schon lang nicht mehr 
  • Robin Sybertz (Bike Components): Regenpause im Boscafé
  • "Klenkes": Sieht nach Kampfansage aus, ist aber der freundlich gemeinte Gruß der Aachener. 
  • Dank diesem Obelisken prallen die Grenzen von Deutschland, Belgien und der Niederlande aufeinander.
  • Heißen die Fahrräder plötzlich Fietsen, befindet man sich bereits in den Niederlanden.
  • Wegen der vielen Gewürze im Teig galt die Aachener Printe früher als Heilmittel und wurde in Apotheken verkauft. Heute verfeinert der Lebkuchen hier sogar die Sauerbratensoße.
  • Herrschaftliches Schloss oder wehrhafte Burg? Nein, bei der bescheidenen Hütte handelt es sich um das Aachener Rathaus.