Wenn die Hobby-Autorennfahrer vom Nürburgring schon von der "Grünen Hölle" sprechen – wie wild müssen dann erst die Trails durch die Eifel sein? Ein Drei-Tage-Trip durch die alte Vulkanlandschaft, von der Mosel bis an den Rhein.

  • Deutschland: Eifel-Durchquerung mit dem Mountainbike – Hinter der grünen Hölle....
  • Die Wolfsschlucht wurde von Lava geformt, heute fließt hier die kleine Kyll.
  • Das Totenmaar hat eine etwas gruselige Geschichte und ist einer von neun Kraterseen in der Eifel.
  • Die letzte Rast im Steinerberghaus. Danach wartet noch der Abfahrts-Trail ins Ahrtal hinunter.
  • Weinanbau am Kloster Calvarienberg im verschlungenen Ahrtal.
  • Eva und Judith auf den Northshore-Trails der Koulshore-Anlage in Trittscheid. Auf einer Fläche von 13 Hektar kann man sich hier auf Holzstegen und Lava-Trails austoben.
  • Die "Grüne Hölle" wird der Nürburgring an der Hohen Acht auch genannt. Mit Ruhe und guter Luft trumpft dieser Routenabschnitt nicht gerade auf, dafür aber mit netten Trails.
  • Eifel-Impressionen
  • Eifel-Impressionen
  • Eifel-Impressionen
  • Eifel-Impressionen
  • Eifel-Impressionen
  • Eifel-Impressionen
  • Eifel-Impressionen