Auf künstlichen Bergen mitten im Ruhrgebiet hat sich ein spektakuläres Singletrail-Paradies entwickelt. Bike-Profi Holger Meyer hat zusammen mit Pott-Local Eddie Wagner die Halden-Trails seiner Heimat gecheckt. 

  • Singletrails und rauchende Schlote – die Halde Hoheward bietet ein Trail-Netz, von dem sich andere Regionen eine Scheibe abschneiden können. Ruhrpott-Urgewächs Eddie Wagner und Kumpel Holger Meyer entdecken die Spielplätze ihrer Jugend neu.
  • Große Räder, kleine Räder, alte Technik, neue Technik – in der historischen Zeche Ewald wächst mittlerweile Gras über die Relikte aus alten Bergwerkzeiten.
  • Die "Haldenräuber", die Ex-Band von Autor und Allround-Künstler Eddie Wagner, ist mittlerweile Geschichte. Heute tourt der ehemalige BIKE-Kultjournalist mit seiner neuen Band "Captain Twang" durch den Pott. 
  • Nirgends perlt das Köpi nach Schichtende besser als im "Zum Ruhrpott", einem pittoresken Kiosk im Recklinghausener Stadtteil Hochlarmark. 
  • Typischer geht’s nicht: In der Imbiss-Stube "Döveling" genießt man seit 56 Jahren lokale Spezialitäten. 
  • Wenn diese Hähnchenin die Fritteuse eintauchen, werden echte Fans extatisch.
  • Nicht Chile, nicht Colorado, sondern Recklinghausen. Vom Gipfel der Halde Hoheward schlängelt sich dieser Sahne-Trail talwärts. Liebevoll nennen die Locals dieses Gebiet "Halden-Alm", weil der baumlose obere Teil der Halde einen echten Almcharakter behalten soll. 
  • Drei echte Promis vom Team Edelhelfer bei der Arbeit: Das E-MTB hat sich auch unter Race-Profis als Trainings- und Spaßgerät durchgesetzt. Sowohl für die Cross-Country-Pilotinnen Kathrin Tesmer, Kim Große, aber auch für Downhill-Crack Fabian Seiffert (v. r. n. l.).  
  • Deutschland: E-Mountainbiken im Ruhrgebiet mit Holger Meyer