BIKE Header Campaign
20 Bikeparks im großen Vergleichstest 20 Bikeparks im großen Vergleichstest

Bikepark-Test: Braunlage (Deutschland)

Bikepark Braunlage im großen Vergleichstest

Laurin Lehner am 21.12.2015

"Hier hat sich seit Eurem letzten Test viel getan", sagt der Verleihchef vom Bikepark Braunlage. Tatsächlich wurde der Park 2013 komplett umgegraben.

12 Millionen Euro wurden in das Skigebiet im Harz investiert. Davon soll auch der Park profitiert haben. Nach den Umgrab-Aktionen wurden den Abfahrten weitere Holz-Features spendiert, heißt es. Kurzum: Wir konnten die neuen Strecken nicht testen und können nur unseren Eindruck von unserem Besuch 2013 beschreiben. Insgesamt stehen fünf Hauptstrecken zur Verfügung. Jeweils mit ca. 400 Höhenmetern. Beeindruckend: die Länge der Abfahrten. Einsteigern kommt das relativ flache Streckenprofil entgegen. Die Freeride (ca. 3,4 km) gefiel uns mit ihren vielen Holzelementen am besten. Diese sind gut dimensioniert und auch für Einsteiger zu schaffen. Auch die Northshore-Sektion mit ihren vielen Skinnys macht Spaß und ist sinnig gebaut. Der Singletrail wirkt dagegen eher langweilig und führt teils sogar auf einer breiten Forststraße gen Tal. Der vier Kilometer lange Race-Track spricht mit seinen anspruchsvollen Gaps Könner an. Für 2015 sind zwei neue Strecken geplant. In unserem Test 2013 wurde der Park mit 6,5 von 10 Punkten bewertet.

Fazit Lange Strecken. Meist naturbelassen. Gut für Einsteiger!

PLUS Streckenvielfalt, lange Abfahrten, lässt sich gut mit anderen Parks kombinieren z. B. Schulenberg oder Hahnenklee (ca. 30 Autominuten)
MINUS - - -

Streckenanzahl 7
Lift Gondel
Saisonbeginn Mai
Infos www.bikepark-braunlage.de
Bike-Verleih Ja
Preis 29 Euro (10 Fahrten)

Bikepark-Test: Braunlage (Deutschland)

Bikepark-Test: Braunlage (Deutschland)

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Laurin Lehner am 21.12.2015