Georgien Georgien Georgien

Georgien

  • Daniel Klawczynski
 • Publiziert vor 10 Jahren

Die Nachrichten aus dem Kaukasus sind meistens schlecht. Die Trails des höchsten Gebirges Europas aber sind ein Abenteuer. Drei Polen machten sich auf in den tiefsten Osten Georgiens.

Als Gott die Länder unter den Menschen verteilte, vergaß er glatt die Georgier. Als diese darauf ein herzzerreißendes Klagelied anstimmten, war Gott so gerührt, dass er ihnen ein Stück von dem Land abgab, das er für sich selber vorgesehen hatte. So geht eine Geschichte, die man sich in Georgien erzählt. Nach der Landung in der Hauptstadt Tiflis stehen wir erst einmal in einer Sauna. Es ist nicht paradiesisch sondern heiß. Das Thermometer zeigt 45 Grad – damit hatten wir nicht gerechnet. Wir wissen noch nicht viel über Georgien: dass das Land etwa so groß ist wie Bayern und im Osten ans Schwarze Meer grenzt. Und, dass es fast komplett von einem wirklich hohen Gebirge bedeckt ist – dem Kaukasus. Von dieser heißen, klebrigen Luft aber hatte uns niemand erzählt. Wie ein schmieriger Film legt sie sich auf die Haut.

Gerade zerren wir unser Gepäck aus dem Flughafen, da eilt ein Mann auf uns zu und begrüßt uns wie alte Freunde. Nico, den wir nur digital aus dem Downhill-Forum kennen, hat uns an unseren Bike-Kartons erkannt. Jetzt geht er uns wieselflink zur Hand, organisiert, plant und delegiert. Uns ist das recht: Nico weiß, wo wir am Flughafen die Kartons verstauen, wo wir am besten Proviant einkaufen – und dass dieses morsche Seil ausreicht, um unsere Bikes auf dem Dach seines ebenso maroden Autos festzuzurren. Als wir schließlich im Auto die erste Pass-Straße hinaufkurven, reicht uns unser neuer Freund ein paar Flaschen „Borjomi“ nach hinten. Das beste Mineralwassers des Landes. Erst später lernen wir, was für ein Geschenk das war: Dieses Wasser ist hier teurer als Coca-Cola. Wir sind auf dem Weg nach Tuschetien, ganz im Osten des Landes. Selbst für Georgien ist dort das Ende der Welt. Aber auch die spannendste Region zum Biken. Kaum ein Gipfel unter der 3000-Meter-Marke. Unsere Route führt uns von Tiflis über den Großen Kaukasus. Die Straße ist noch gar nicht so alt und das abenteuerlichste, was ich je an Straßenbau erlebt habe. Eng gewickelt und ausgesetzt schraubt sich das Band die Bergflanken hinauf.


Die ganze Story über das Abenteuer Georgien finden Sie unten als PDF-Download.

Daniel Klawczynski Nach anfänglicher Durststrecke, bald ständig nasse Füße...

.

Themen: AsienGeorgien

  • 0,99 €
    Georgien

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Asien: Philippinen

    29.05.2007Hans Rey wird auf die Philippinen eingeladen. Eigentlich nichts Neues. Doch bei dem, was der Trial-Profi hier erlebt, muss er sich die Augen reiben.

  • Asien: MTB Tour von Tibet nach Nepal
    Vom Mt. Kailash nach Nepal auf dem Mountainbike

    31.01.2008Redakteur Steve Chismar und BIKE-Mechaniker Dominik Scherer hatten nicht nur unter der dünnen Luft zu leiden. Sie erkannten frustriert: Tibet, das Land der Götter, verliert seine ...

  • Mitgefahren: Etappenrennen "Eurasia" in Zentralrussland
    Eurasia – Etappenrennen jenseits des Urals

    03.07.2019Nahe Jekaterinburg hinter dem Uralgebirge treffen die Kontinente Europa und Asien aufeinander. Seit drei Jahren gibt es dort ein MTB-Etappenrennen, das "Eurasia". Unsere Bloggerin ...

  • Nordkorea: Mountainbike Trip in Asien
    Bike-Trip in die Volkrepublik Nordkorea

    24.08.2019Was kann man von diesem Bike-Trip erwarten? Wenig Freiheiten und Trails, dafür Kontraste: gewaltige Landschaft, Propaganda, Uniformität und Freundlichkeit, omnipräsente Kims und ...

  • Georgien

    19.12.2011Die Nachrichten aus dem Kaukasus sind meistens schlecht. Die Trails des höchsten Gebirges Europas aber sind ein Abenteuer. Drei Polen machten sich auf in den tiefsten Osten ...

  • Himalaya

    30.07.2004Die längsten Singletrails der Welt: Der Schweizer Bike-Guide Christian Keller brach allein in den indischen Himalaya auf. Nicht nur wegen der höchsten, sondern vor allem wegen der ...

  • China: Hongkong

    04.05.2007In die Ehemals britische Kronkolonie Hongkong kommt man geschäftlich. Oder zum Shoppen. Aber zum Biken? Die Trails beginnen direkt hinter der Stadt. (BIKE 12/2006)

  • Liefersituation Bikes & Neuheiten 2022
    Im Zweifel zugreifen!

    02.08.2021Wohl noch nie haben Biker wie Händler so sehnsüchtig auf die neuen Kollektionen gewartet. Der Markt ist leer gefegt, Nachschub an Bikes und Zubehör wird dringend benötigt. Dass ...

  • Mountainbike-Abenteuer: Kirgisien
    94 Prozent gebirgige Landfläche: Kirgisien

    24.11.2016Kirgisien gilt als neuer Hotspot für Abenteurer. Das karge, gebirgige Land bietet uns Bikern beste Aufstiegschancen. Auf den Gipfeln gibt es außer tollen Panoramen nichts – was ...