Lesotho ist nur ein kleines Land im Süden Afrikas, aber es ist das einzige Land der Welt, das komplett auf über 1000 Metern Höhe thront. Seit Jahrhunderten bewegt man sich durch diese Tafelberglandschaft auf Trails. Bislang allerdings nicht mit dem Mountainbike. Höchste Zeit für einen Besuch!

  • Lesotho – Königreich auf durchweg über 1000 m Höhe
  • Trail-Abenteuer Lesotho
  • Pause ist dann, wenn Pferd Stan Gras fressen möchte.
  • Als uns Isaac mit Pferd Stan am Rollfeld willkommen heißt, trägt er noch den traditionellen Basotho-Hut. 
  • In den Bergen ist die Sturmmütze aber praktischer. Nur die Wolldecke haben alle Basotho an. Sie schützt gegen Sonne genauso wie gegen Regensturm.  
  • Es gibt nur wenige Straßen im ganzen Land. Seit Jahrhunderten bewegt man sich hier auf Pferden durch die Berge. Mountainbiker kennt man in Lesotho aber längst. Es gibt ein paar Einheimische, die einmal im Jahr das international bekannte Lesotho-Sky-Etappenrennen veranstalten.
  • 80 Prozent des Landes liegen auf über 1800 Metern Höhe.
  • Trail-Abenteuer in Lesotho
  • Es gibt nicht viele Lodges entlang der Route. Dafür kommen bisher zu wenig Touristen. Wenn aber welche kommen, dann fegen die Dorfbewohner die alte Markthalle aus und organisieren Matratzen. 
  • Auf den 100 Jahre alten Holzplanken der Markthalle wurde einst Hirse gegen Seife und Wolle gegen Leder getauscht.  
  • Zum Frühstück gibt es zwar kein Müsli, aber andere, ausgesprochen leckere Kohlenhydrate.
  • Beim Lesotho-Sky-Race gibt es nur 100 Startplätze.