Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren
Seite 2:

Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike

Carbon Mountainbike: So behandeln Sie Carbon richtig

  • Ludwig Döhl
  • Stefan Loibl
  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 5 Jahren

Stürze sind der Feind jedes Carbon-Rahmens. Für Hobbyschrauber heißt es Finger weg: Carbon-Reparaturen sind ein Job für Fachleute.


CARBON RICHTIG BEHANDELN

Carbon ist extrem robust und empfindlich zugleich. Einfach die Schrauben anknallen – das geht nicht. Hier die wichtigsten Tipps zum Umgang mit Carbon.

Daniel Simon Schraubgriffe am Carbon-Lenker


Schraubgriffe am Carbon-Lenker sollten Sie immer mit dem richtigen Drehmoment anziehen. Bei zwei Klemmringen drehen Sie den äußeren der beiden mit höherem Drehmoment fest als den inneren.

Daniel Simon Carbon-Montagepaste


Carbon-Montagepaste gehört in die Klemmbereiche von Lenker, Vorbau und Sattelstütze. Sie verringert die Anzugsdrehmomente und erhöht die Reibung zwischen den einzelnen Bauteilen.

Daniel Simon Carbonrahmen sind empfindlich und müssen beim Transport geschützt werden.


Transportieren Sie Carbon-Rahmen nur mit eingebauter Transportsicherung in den Ausfallenden. Das verhindert, dass die Ausfallenden zerkratzt werden und dass die Gabel oder der Hinterbau zusammengedrückt werden, falls diese versehentlich belastet werden. Legen Sie keinesfalls Sporttaschen oder Ähnliches auf ein liegend transportiertes Fahrrad. Transportieren Sie Ihr Carbon-Bike keinesfalls mit einem Träger, bei dem eine übliche Klaue das Unter-, Sitz- oder Oberrohr umklammert. Die für den sicheren Transport nötigten Klemmkräfte können das Rohr, mitunter von außen unsichtbar, beschädigen. Schützen Sie das Bike mit Schaumstoffrohren. Die gibt’s entweder beim Baumarkt (Rohrisolierungen) oder im Bikeshop (Abfall vom Transportmaterial). Transportieren Sie das Bike senkrecht im PKW und möglichst in einem professionellen Befestigungssystem.

Daniel Simon Das sollten Sie nicht tun mit dem Carbon-Bike


Abstellen  Lehnen Sie Ihr Fahrrad nie mit dem Oberrohr gegen ein Geländer, ein Straßenschild oder Ähnliches. Der Lenker kann einschlagen, das Rad rollt weg, das Oberrohr wird beschädigt. Lehnen Sie das Hinterrad gegen einen Baum (Pfosten). Die Reibung des Reifens verhindert, dass das Bike losrollt und kippt. Lehnen Sie Sattel und wenn möglich auch den Lenker an eine Wand oder eine breitere Säule. Auch hier bringt die Reibung in der Kontaktfläche einen soliden Stand. Oder legen Sie das Bike einfach hin, aber nicht auf die Schaltungsseite.

Daniel Simon So ist es okay


Werkzeug

Hantieren Sie nie mit einem Mini-Tool an Teilen aus Carbon. Die Verschraubungen lassen sich andrehen bis es knistert – dann hat der Werkstoff allerdings bereits versagt, und Sie müssen das Teil wahrscheinlich austauschen.
Ziehen Sie Schrauben bei Konstruktionen aus Carbon grundsätzlich mit einem Drehmomentschlüssel an.

Robert Niedring Werkzeug für Carbon-Bikes


Paste statt fett: Kein Fett in Klemmbereichen, bei denen Carbon zumindest ein Partner ist. Dies gilt auch für die Klemmbereiche der Sattelstütze im Rahmen. Verwenden Sie stattdessen spezielle Carbon-Montagepaste.

Daniel Simon Montageständer mag Carbon nicht so gerne


Montage und Wartung:  Spannen Sie den Rahmen nicht in einen Montageständer mit Klauenmechanismus. Dieser kann ein Rohr aufgrund der Hebelverhältnisse leicht zerdrücken. Besser sind Ständer mit Dreipunktaufnahme, oder Sie klemmen das Bike an einer metallenen Sattelstütze an. Brems- und Schaltgriffe montieren Sie im Gegensatz zu Stütze und Vorbau so, dass sich diese im Falle eines Sturzes noch verdrehen können. Drehen Sie die Schrauben immer nur schrittweise an.

Daniel Simon Acros Blocklock


Vorsorge:  Schlägt der Bremshebel oder der Schaltgriff bei einem Sturz gegen das Oberrohr, kann das den Rahmen schädigen. Wann immer möglich, bauen Sie den Lenker so hoch an, dass es nicht zur Kollision kommen kann oder verwenden Sie einen Steuersatz mit Anschlagschutz (z. B. Acros Blocklock).

  • 1
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren
  • 2
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon Mountainbike: So behandeln Sie Carbon richtig
  • 3
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon: Mythos oder Wahrheit? Was stimmt denn nun?
  • 4
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon-Bike: Interview mit Fahrrad-Sachverständigem Dirk Zedler
Gehört zur Artikelstrecke:

Aus Alt mach Neu: So strahlt ihr Bike in neuem Glanz


  • Workshop Refreshing: Mountainbike renovieren
    Aus Alt mach Neu: So strahlt ihr Bike in neuem Glanz

    23.03.2017Das große 16 Seiten BIKE Special über das Aufmöbeln ihres alten Lieblingsbikes - jetzt online zum Nachschlagen

  • Workshop Refreshing: Mountainbike-Rahmen schützen
    So schützen Sie den MTB Rahmen vor Kratzern und Abrieb

    22.03.2017Der Lack erstrahlt in neuem Glanz, die Lager laufen wieder geschmeidig wie am ersten Tag. Jetzt ist es an der Zeit, den Rahmen vor den Widrigkeiten des Oudoor-Einsatzes zu ...

  • Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren

    22.03.2017Stürze sind der Feind jedes Carbon-Rahmens. Für Hobbyschrauber heißt es Finger weg: Carbon-Reparaturen sind ein Job für Fachleute.

  • Workshop Refreshing: Mountainbike neu lackieren
    So geht's: Neuer Lack für die alte MTB Kiste

    22.03.2017Das Wetzen der Bike-Hose hat den Lack mattiert, ein Sturz im Steinfeld das Aluminium freigelegt. Wir zeigen, wie Sie Schäden im Lack ausbessern oder eine Komplettlackierung machen ...

  • Workshop Refreshing: MTB-Schaltzüge neu verlegen
    So verlegen Sie die Schaltzüge neu am alten Bike

    22.03.2017Bei älteren Bikes liegen die Schaltzüge oft frei und sind besonders anfällig für Verschmutzung. Durch­gehend verlegte Außenhüllen verringern die Reibung von Schaltzügen und ...

  • Workshop Refreshing: MTB-Teleskopstütze einbauen
    So setzen Sie eine Teleskopstütze ins alte Bike ein

    22.03.2017Von unten angelenkte Teleskopstützen sind wegen ihrer sauberen Optik beliebt. Ältere Rahmen sind meist nicht auf die interne Zugverlegung ausgerichtet, können aber modifiziert ...

  • Workshop Refreshing: Nieten am Mountainbike-Rahmen setzen
    Bohren sie neue Nieten für die Flaschenhalterung am MTB

    22.03.2017Das Gewinde der Flaschenhalternieten geht schon mal kaputt, oder die komplette Niete ist lose. Mit dem passenden Werkzeug kann der Schaden schnell behoben werden.

  • Workshop Refreshing: Mountainbike-Lager erneuern
    So bauen sie ein MTB-Hinterbaulager neu ein

    22.03.2017Wenn die Hinterbaulager fällig sind, geht’s ans Eingemachte: Die Reparatur ist etwas anspruchsvoller. Schrauber-Novizen sollten hierfür lieber einen Bikeshop aufsuchen.

Themen: CarbonRefreshingWerkstattWorkshop


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • FSA BIKE Festival Garda Trentino 2022: BIKE Academy
    BIKE Academy: Wir teilen unser Wissen

    29.04.2022Beim BIKE Festival in Riva 2022 ist die BIKE Academy gestartet – eine exklusive Workshop-Serie von BIKE für Biker, die sich in vielen Bereichen verbessern wollen.

  • Kurztest 2019: Carbon-Laufräder FSA K-Force Light
    Für Vielfahrer: FSA Carbon-Laufrad K-Force Light

    30.08.2019Die nüchtern schwarze Optik ist derart dezent, dass es schon fast an Tarn-Look grenzt. Die K-Force Light wollen durch Leistung auffallen.

  • Carbon-Report: Alles zum Kohlefaser-Werkstoff
    Carbon: Wie wird es gefertigt? Wie haltbar ist es?

    20.02.2013Carbon wird mittlerweile in fast allen Teilen am Fahrrad eingesetzt. Unkalkulierbares Risiko oder Wunder-Material? Unser Carbon-Report räumt mit Mythen auf und gibt Tipps zu ...

  • Workshop: Geräusche am Mountainbike beseitigen
    Lärmschutz: So läuft Ihr Bike ohne Knacken und Knarzen

    04.09.2019Lautlos durch den Wald zu gleiten – ein Traum! Doch in der Realität knackt, knarzt und scheppert es oft lauter, als es Bikern und Waldbewohnern lieb sein kann. Wir verraten, wie ...

  • Spengle Carbon Monocoque Systemlaufrad
    Spengle belebt 2018 den Dreispeichen-Kult wieder

    07.02.2018In den Neunzigern war Spengle mit dem charakteristischen Dreispeichen-Design Kult. Jetzt sind die Schweizer wieder da und wildern mit dem neuen Systemlaufrad aus Carbon im ...

  • BIKE-Workshop 2012 jetzt auch als iPad-App

    03.01.2012Rund 2600 Bikes, Komponenten, Bekleidungs- und Zubehörteile auf knapp 600 Seiten - der neue BIKE-Workshop ist da! Ganz neu: Jetzt gibt's die komplette Marktübersicht auch für das ...

  • Profi-Tipps: Reifen – tubeless für alle

    11.01.2012Marco Fröbe ist seit zehn Jahren Mechaniker des Multivan-Merida-Teams. Hier zeigt er uns, wie er die Laufräder seiner Weltklasse-Profis auf schlauchlos umbaut.

  • Test 2014: Corratec Inside Link Carbon XT
    Corratec Inside Link Carbon XT im Test

    05.12.2014Corratec nennt seine straff gefederte Marathon-Linie „Hard-Fullys“. Genau das Richtige für Vollgas-Touren. Das Inside Link Carbon XT im BIKE-Dauertest.

  • Revel Bikes: Neue MTB-Marke aus Colorado
    Die besten Trailbikes der Welt?

    11.04.2019Gerade erst aus dem Ei geschlüpft nimmt die kleine Firma Revel Bikes aus Colorado den Mund ziemlich voll: Die besten Trailbikes der Welt! Vor allem auf den Hinterbau der Räder ist ...