Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren
Seite 1: Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike

Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren

  • Ludwig Döhl
  • Stefan Loibl
  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 4 Jahren

Stürze sind der Feind jedes Carbon-Rahmens. Für Hobbyschrauber heißt es Finger weg: Carbon-Reparaturen sind ein Job für Fachleute.

Auch wenn es den Komplettbike-Herstellern oft zu aufwändig ist, einen beschädigten Rahmen zur Reparatur zum Produzenten zu schicken – der sitzt meist in Fernost – muss das teure Kohlefaserkleid nicht sofort in die Presse. Klar ist: Hobby-Schrauber sollten dringend die Finger von Carbon-Matten und Harz lassen. Carbon-Reparaturen sind ein Job für Experten. Solche professionellen Reparateure kommen meist aus dem Auto-Rennsport. Unternehmen, die zum Beispiel für höherklassigen Motorsport Carbon-Produkte herstellen, haben in der Regel das Knowhow. Diese Experten können Risse und sogar ganze Löcher in Carbon-Rahmen reparieren. Bei solchen Reparaturen kommt es auf das richtige Mischverhältnis von Harz und Härter und auf die ideale Verbindung mit dem Kohlefasergewebe an. Bei Beschädigungen hat man im Prinzip die Wahl zwischen zwei Reparaturmethoden: das Anlegen einfacher Bandagen – optisch nicht sehr schön und meist mit großen Steifigkeitsschwankungen verbunden. Für die zweite und technisch bessere Lösung müssen an der beschädigten Stelle zuerst die einzelnen Fasermatten abgeschliffen werden. Erst dann können neue Schichten eingesetzt werden. Nach dem Lackieren ist von der Reparatur schließlich kaum mehr etwas zu sehen. Worauf Sie bei der Handhabung von Carbon achten sollten, zeigen wir auf den folgenden Seiten.


SO ERKENNEN SIE SCHÄDEN BEI CARBON

In der Regel kündigen sich Brüche bei Carbon-Teilen an. Trotzdem sollten Carbon-Rahmen – besonders nach Stürzen – regelmäßig gecheckt werden.


1. Vorsorgeuntersuchung

Verschiedene Prüfinstitute oder Hersteller wie Canyon (Bild) bieten eine zerstörungsfreie Prüfung an. Mittels Computertomographie oder Radioskopie lassen sich Schwachstellen erkennen. Oft ist das Untersuchen mit einem elektronischen Mikros­kop oder das klassische Abklopfen aber die bessere Methode. Defektes Laminat klingt dumpfer als intaktes.

Dirk Zedler Computertomographie in einem Prüfinstitut


2. Zu viel Drehmoment

Einer der häufigsten Schäden ist eine gequetschte Sattelstütze. Oft darf man die dünnwandigen Carbon-Stützen nur mit 4–5 Newtonmeter Drehmoment anziehen. Dafür braucht sogar der Profi einen Drehmomentschlüssel. Die Stützen brechen nicht sofort, sondern erst bei mehrmaligem Anziehen oder einer überharten Belastung.

Daniel Simon Quetschung an einer Carbon-Sattelstütze


3. Sichere Zeichen

Nach jedem heftigeren Sturz sollten Sie Ihren Rahmen auf Risse untersuchen. Solche wie in unserem Bild können oberflächlich sein, aber auch auf eine beschädigte Carbon-Struktur hindeuten. Letztere kann später bei einer starken Belastung zu einem plötzlichen Bruch und schweren Unfällen führen. Spätestens jetzt sollten Sie sich mit Ihrem Rahmen an den Hersteller oder einen Carbon-Spezialisten wenden.

Daniel Simon Risse im Carbon nach einem Sturz


DIE CARBON-REPARATUR

Selbst ein golfballgroßes Loch ist kein Todesurteil für Ihren Rahmen. Bevor Sie beim Hersteller ein Crash Replacement beantragen, lohnt sich eine Reparaturanfrage. Wie die Carbon-Reparatur funktioniert, zeigt Jochen Stecher vom Carbon-Spezialisten Jostec. Achtung: Die Carbon-Reparatur ist nur etwas für Experten!

Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike

8 Bilder

Selbst ein golfballgroßes Loch ist kein Todesurteil für Ihren Rahmen. Bevor Sie beim Hersteller ein Crash-Replacement beantragen, lohnt sich eine Reparaturanfrage. Wie die Carbon-Reparatur funktioniert, zeigt Jochen Stecher vom Carbon-Spezialisten Jostec.


REPARATUR-ADRESSEN FÜR CARBON*
* Listen ohne Anspruch auf Vollständigkeit; Sortierung jeweils alphabetisch


Reparaturen an einlaminierten Gewinden, Lagern oder Flaschenhalterösen (keine Rahmen-Rohre oder großen Risse):

  • Koehn GmbH (Reset Racing), Göttinger Chaussee 12-14, D-30453 Hannover, Tel. +49-(0)511-473204-40,  www.reset-racing.de


Prüf- und Kontrollinstitute:

  • Carl Messtechnik, Thyssenstraße 183a, D-46535 Dinslaken,  www.carbon-bike-check.com
  • Velotech.de, Gustav-Heusinger-Str. 21, D-97424 Schweinfurt,  www.velotech.de
  • Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit, Teinacher Straße 51, D-71634 Ludwigsburg,  www.zedler.de
  • 1
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren
  • 2
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon Mountainbike: So behandeln Sie Carbon richtig
  • 3
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon: Mythos oder Wahrheit? Was stimmt denn nun?
  • 4
    Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon-Bike: Interview mit Fahrrad-Sachverständigem Dirk Zedler
Gehört zur Artikelstrecke:

Aus Alt mach Neu: So strahlt ihr Bike in neuem Glanz


  • Workshop Refreshing: Mountainbike renovieren
    Aus Alt mach Neu: So strahlt ihr Bike in neuem Glanz

    23.03.2017Das große 16 Seiten BIKE Special über das Aufmöbeln ihres alten Lieblingsbikes - jetzt online zum Nachschlagen

  • Workshop Refreshing: Mountainbike-Rahmen schützen
    So schützen Sie den MTB Rahmen vor Kratzern und Abrieb

    22.03.2017Der Lack erstrahlt in neuem Glanz, die Lager laufen wieder geschmeidig wie am ersten Tag. Jetzt ist es an der Zeit, den Rahmen vor den Widrigkeiten des Oudoor-Einsatzes zu ...

  • Workshop Refreshing: Schäden am Carbon-Bike
    Carbon-Mountainbike: Schäden erkennen und reparieren

    22.03.2017Stürze sind der Feind jedes Carbon-Rahmens. Für Hobbyschrauber heißt es Finger weg: Carbon-Reparaturen sind ein Job für Fachleute.

  • Workshop Refreshing: Mountainbike neu lackieren
    So geht's: Neuer Lack für die alte MTB Kiste

    22.03.2017Das Wetzen der Bike-Hose hat den Lack mattiert, ein Sturz im Steinfeld das Aluminium freigelegt. Wir zeigen, wie Sie Schäden im Lack ausbessern oder eine Komplettlackierung machen ...

  • Workshop Refreshing: MTB-Schaltzüge neu verlegen
    So verlegen Sie die Schaltzüge neu am alten Bike

    22.03.2017Bei älteren Bikes liegen die Schaltzüge oft frei und sind besonders anfällig für Verschmutzung. Durch­gehend verlegte Außenhüllen verringern die Reibung von Schaltzügen und ...

  • Workshop Refreshing: MTB-Teleskopstütze einbauen
    So setzen Sie eine Teleskopstütze ins alte Bike ein

    22.03.2017Von unten angelenkte Teleskopstützen sind wegen ihrer sauberen Optik beliebt. Ältere Rahmen sind meist nicht auf die interne Zugverlegung ausgerichtet, können aber modifiziert ...

  • Workshop Refreshing: Nieten am Mountainbike-Rahmen setzen
    Bohren sie neue Nieten für die Flaschenhalterung am MTB

    22.03.2017Das Gewinde der Flaschenhalternieten geht schon mal kaputt, oder die komplette Niete ist lose. Mit dem passenden Werkzeug kann der Schaden schnell behoben werden.

  • Workshop Refreshing: Mountainbike-Lager erneuern
    So bauen sie ein MTB-Hinterbaulager neu ein

    22.03.2017Wenn die Hinterbaulager fällig sind, geht’s ans Eingemachte: Die Reparatur ist etwas anspruchsvoller. Schrauber-Novizen sollten hierfür lieber einen Bikeshop aufsuchen.

Themen: CarbonRefreshingWerkstattWorkshop


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest: Specialized Stumpjumper FSR Carbon Expert

    05.02.2013Touren-Guides müssen sich 100-prozentig auf ihre Gäste konzentrieren. Keine Zeit für ein zickiges Bike.

  • Workshop: Lokalisierung der Geräusche am Mountainbike
    So finden Sie die Geräuschquelle am Mountainbike

    03.09.2019Kommt das Knacken aus dem Tretlager oder doch eher vom Schaltauge? Knarzt das Sattelgestell oder knistert der Carbon-Rahmen? Unser Leitfaden hilft, die Quelle einzugrenzen.

  • Pannenhilfe auf der MTB Tour: Reifen-Reparatur
    Platten: So wird der Reifen unterwegs wieder dicht

    08.09.2015Der Platten – viele Ursachen, eine Wirkung: Plötzlich ist die Luft raus. Wie Sie stramm sitzende Reifen abziehen und selbst ohne Ersatzschlauch weiterfahren können, zeigen wir ...

  • Kurztest 2019: Carbon-Laufräder FSA K-Force Light
    Für Vielfahrer: FSA Carbon-Laufrad K-Force Light

    30.08.2019Die nüchtern schwarze Optik ist derart dezent, dass es schon fast an Tarn-Look grenzt. Die K-Force Light wollen durch Leistung auffallen.

  • Test 2008: Carbon-Lenker im Crash-Test
    Carbonlenker: Größter Crash-Test der Bike-Geschichte

    11.09.2008Wir fühlen dem Werkstoff Carbon auf den Zahn. Im Rahmen des größten Bruchtests von BIKE untersuchen wir mit der TU München die Sicherheit von Carbonteilen fürs Mountainbike.

  • Canyon Neuron CF SLX 2020
    Canyon Neuron: leichtere SLX-Version für 2020

    19.11.2019Für 2020 führt eine leichtere Carbon-Version die Canyon Neuron-Familie an: Die SLX-Version des sportlichen Touren-Fullys spart 250 Gramm gegenüber dem CF-Rahmen, wiegt 11,7 Kilo ...

  • Neuheiten 2016: Niner Air 9 RDO
    Mehr Sitzkomfort: Niner überarbeitet Air-9-RDO-Rahmen

    02.05.2016Die Produktpalette der Kultfirma Niner umfasst – nomen est omen – ausschließlich 29er-Bikes. Jetzt verpassen sie dem ulta leichten Race-Hardtail Niner Air 9 RDO einen neuen ...

  • Stöckli Beryll Carbon RS 29

    29.10.2012Ein federleichter Kletterkünstler; mit viel Mühe und Leichtbau-Teilen getunet; für acht Tage grenzwertig!

  • GT Zaskar Carbon 100 9R Expert

    21.03.2013Das Ur-Zaskar ist Bike-Historie. Das Zaskar Carbon 100 bringt die Tradition aufs technische Niveau von 2013. Ein attraktiver Sport-Tourer.