So finden Sie die Geräuschquelle am Mountainbike So finden Sie die Geräuschquelle am Mountainbike So finden Sie die Geräuschquelle am Mountainbike

Workshop: Lokalisierung der Geräusche am Mountainbike

So finden Sie die Geräuschquelle am Mountainbike

  • Robert Kühnen
 • Publiziert vor 2 Jahren

Kommt das Knacken aus dem Tretlager oder doch eher vom Schaltauge? Knarzt das Sattelgestell oder knistert der Carbon-Rahmen? Unser Leitfaden hilft, die Quelle einzugrenzen.

1. Geräusch tritt nur beim Treten auf

Tritt das Geräusch nur beim Treten auf, kommen alle Teile des Antriebs in Frage, aber auch Laufräder, Rahmen, Sattelstütze, Sattel und Lenker – alle Verbindungen, über die Kraft fließt.


Im Stehen fahren. Ist dann das Geräusch weg, konzentrieren Sie sich zunächst auf Sattel und Sattelstütze


Im Stand Lenker und Vorbau testen. Stellen Sie sich über das Rad und belasten Sie den Lenker wechselseitig stark. Nimmt das Geräusch dabei zu, konzentrieren Sie sich auf die Verbindung Lenker/Vorbau/Gabelschaft. Auch das Lenkkopflager kommt in Frage.


Kettenblattschrauben testen. Sitzen alle Schrauben fest? Falls nicht – nachziehen.


Pedal-Check. Gewinde schmieren und anziehen. Es knackt weiter? Dann Pedale und Schuhe wechseln.


Hinterrad als Geräuschquelle ausschließen. Tauschen Sie das Hinterrad. Achse/Schnellspanner gefettet einsetzen, fest anziehen.


Bleibt es beim Knacken? Dann untersuchen Sie den gründlich gesäuberten Rahmen auf Risse. Bei Alu-Rahmen: Schweißnähte checken.


Jetzt geht es an die Details. Schaltaugen knacken gerne – folgen Sie der Anleitung .


Kurbeln abziehen. Das geht meist per Innensechskant. Checken Sie auch die Lager: Dreht sich alles leicht und ruckelfrei?


Geschraubte Lagerschalen ausbauen. Danach reinigen, schmieren, wieder einsetzen und richtig festziehen (erfordert Spezialwerkzeug).


Kettenblattschrauben ausbauen. Säubern und fetten Sie Schrauben und Gewinde, dann wieder einsetzen. Wie Sie Direct-Mount-Blätter (Sram) ausbauen, säubern und fetten, lesen Sie hier .

2. Geräusch tritt auch beim ruhigen Rollen auf


Wiederum im Stehen fahren. Hört das Knacksen dann auf, kontrollieren Sie Sattel und Sattelstütze ( Anleitung ).


Bremsen quietschen. Bremsen abwechselnd vorne und hinten leicht anlegen. Ist das Quietschen dann weg, schleifen die Beläge ( Anleitung ).


Den Hinterbau checken. Gelenke und Dämpferbefestigung sind Geräuschquellen beim Einfedern. Langsam im Stehen rollen, bewusst deutlich einfedern und lauschen. Gelenke einzeln testen ( Anleitung ).


Knarzt es nur beim Lenken? Dann die Schaltkabelhüllen kontrollieren.


Der Bike-Flüsterer im Interview: Georg Bucher, Erfinder der Carbon-Montagepaste

Robert Kühnen Georg Bucher, Erfinder der Carbon-Montagepaste für Mountainbikes


BIKE: Wie kam es zur Idee mit der Carbon-Montagepaste?
GEORG BUCHER:
Zu meinem Vierzigsten bekam ich einen Rahmen geschenkt und bin damit dann eine Transalp gefahren. Am ersten Tag hat es geregnet und fortan knackte es unentwegt, was den Spaß etwas trübte. Damals habe ich auf der Tour angefangen, über ein Produkt nachzudenken, das Knackgeräusche vermindert.


Was knackte denn damals?
Die Verbindung von Vorbau und Lenker.


Wie ging es nach der Knack-Tour weiter?
Zusammen mit Schmierstoffexperten habe ich die Rezeptur für eine Paste entwickelt, die die Reibung zwischen zu klemmenden Bauteilen erhöht.


Was ist drin in dieser Rezeptur?
Basis ist ein Fett, das kaum schmiert. Für die Reibung sorgen beigemengte Kunststoffpartikel.


Kann man diese Carbon-Montagepaste auch für Metallteile nutzen?
Ja, das funktioniert genauso. Aber man sollte wirklich nur Klemmverbindungen damit behandeln. Bei Gewindeverbindung wird die Reibung nämlich auch erhöht. Eine Tretlagerschale aus Alu lässt sich so behandelt dann kaum mehr lösen.


Haben Sie einen Geheimtipp für Knackursachen, die schwer zu finden sind?
Sogar zwei. Erstens: die Spacer unterm Vorbau – an die denkt man oft nicht, die können aber auch Ärger machen. Hier empfehle ich Schmierfett, damit die Spacer mitgehen können, wenn der Gabelschaft flext. Und dann hatte ich einmal eine Hinterradnabe, in die die Lager trocken eingepresst worden waren. Nachdem ich diese mit Fett neu eingesetzt hatte, war Ruhe.



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 12/2018. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Gehört zur Artikelstrecke:

Lärmschutz: So läuft Ihr Bike ohne Knacken und Knarzen


  • Workshop: Geräusche im MTB Tretlager beseitigen
    So beseitigen Sie das Knacken im Tretlager ihres Bikes

    03.09.2019Sie haben die Geräuschquelle lokalisiert oder zumindest grob eingegrenzt? Dann geht es jetzt ans Handwerken. Die wichtigen Arbeitsschritte verraten wir hier.

  • Workshop: Geräuschebeseitigung von Klemmungen und Lenklager
    So machen Sie MTB Lenklager und Klemmschellen leise

    03.09.2019Eine sehr häufige Geräuschquelle ist die Klemmungen des Lenkers. Mit rutschhemmender Carbon-Montagepaste lassen sich insbesondere Carbon-Lenker schonend knackfrei montieren.

  • Workshop: Geräusche am Mountainbike beseitigen
    Lärmschutz: So läuft Ihr Bike ohne Knacken und Knarzen

    04.09.2019Lautlos durch den Wald zu gleiten – ein Traum! Doch in der Realität knackt, knarzt und scheppert es oft lauter, als es Bikern und Waldbewohnern lieb sein kann. Wir verraten, wie ...

  • Workshop: Lokalisierung der Geräusche am Mountainbike
    So finden Sie die Geräuschquelle am Mountainbike

    03.09.2019Kommt das Knacken aus dem Tretlager oder doch eher vom Schaltauge? Knarzt das Sattelgestell oder knistert der Carbon-Rahmen? Unser Leitfaden hilft, die Quelle einzugrenzen.

  • Knarzen von MTB-Rahmen und Laufrädern beheben
    So beseitigen Sie Geräusche an Rahmen und Laufrädern

    03.09.2019Das Herz des Mountainbikes, der Rahmen, verstärkt Geräusche aller Art. Aber auch Laufräder sind ausgebuffte Klangerzeuger. Wir zeigen, wie Sie nerviges Knacken und Knarzen beheben.

Themen: GeräuscheSchrauber-TippWorkshop


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • MTB Bremsbeläge wechseln – Anleitung
    MTB-Bremsbeläge wechseln: Worauf kommt es wirklich an?

    22.12.2017Oft reicht ein Bike-Tag in Schlamm und Regen, und die Beläge sind bis auf die Trägerplatte heruntergeraspelt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie verschlissene MTB-Bremsbeläge in wenigen ...

  • Workshop: Mountainbike-Fahrwerk perfekt einstellen
    Maximale Leistung aus Federgabel und Dämpfer

    18.01.2016Moderne Federgabeln und Dämpfer sind hoch sensible Technikwunder. Doch wenn man sie falsch behandelt, können sie bockig werden. Wir zeigen den Weg zum optimalen Bike-Setup.

  • Jetzt bewerben: Schrauberseminare zu gewinnen

    06.12.2013Sie wollten schon immer mal die Dämpfung Ihres Bikes perfekt einstellen? Oder Ihre Bremse sauber entlüften? – Dann lernen Sie es doch einfach. BIKE und die Handwerkskammer ...

  • Fehlerteufel: Workshop Bremse entlüften in BIKE 6/2013

    07.05.2013In BIKE 6/2013 hat sich auf Seite 88 der Fehlerteufel eingeschlichen: Shimano verwendet bei allen Bremsen Mineralöl als Bremsflüssigkeit. Es darf keinesfalls DOT-Bremsflüssigkeit ...

  • Kettenstrebenschutz selbst bauen
    Selbst basteln: Kettenstrebenschutz

    01.12.2016Oft werden neue Mountainbikes ohne Kettenstrebenschutz ausgeliefert. Damit die Alu- oder Carbonstrebe keine Macken bekommt, zeigen wir, wie Sie das schnell und günstig selbst ...

  • Workshop: E-MTB-Reifen auf Tubeless umrüsten
    Mit diesen Tricks rüsten Sie einfach auf Tubeless um

    02.12.2020Wer Wert auf Pannensicherheit, guten Rollwiderstand, maximalen Grip und Fahrkomfort legt, für den führt kein Weg an Schlauchlos­systemen vorbei.

  • E-MTB Werkstatt: Motor und Antrieb reparieren
    Defekte am E-Mountainbike reparieren

    01.08.2016Ein sabotierendes Antriebssystem kann den Spaß auf Tour gehörig einbremsen. Ist der Tag gelaufen, wenn der Motor streikt? Oder lässt sich das E-MTB mit einfachen Bordmitteln ...

  • MTB-Reifen mit Dichtmilch auf Tubeless umrüsten
    Dichtmilch: Mountainbike-Reifen auf Tubeless umrüsten

    10.07.2015Lange hatten Schlauchlos-Systeme einen schlechten Ruf. Zu inkontinent, zu kompliziert. Die Zeiten haben sich geändert. Doch erst mit der richtigen Milch fahren Biker wirklich ...

  • Workshop Refreshing: Mountainbike-Lager erneuern
    So bauen sie ein MTB-Hinterbaulager neu ein

    22.03.2017Wenn die Hinterbaulager fällig sind, geht’s ans Eingemachte: Die Reparatur ist etwas anspruchsvoller. Schrauber-Novizen sollten hierfür lieber einen Bikeshop aufsuchen.