Diese Anleitung zeigt, wie Sie das Cockpit und die Hebel am Lenker richtig einstellen und die richtige Position und Höhe für Ihren Sattel finden.

  • 1. HEBELPOSITION SEITLICH EINSTELLEN: Für maximale Brems-Power rücken Sie die Bremsgriffe so weit nach innen, dass Sie die Hebel am äußeren Ende greifen. Viele Schalthebel lassen sich auch außerhalb der Bremsgriffe montieren.
  • 2. HEBELWINKEL JUSTIEREN: Die Bremshebel sollten so eingestellt werden, dass das Handgelenk beim Bremsen gerade bleibt. Zu hoch stehende Hebel können Schmerzen verursachen und verschlechtern den Griff.
  • 3. GRIFFWEITE ANPASSEN: Stellen Sie mit einem kleinen Innensechskant-Schlüssel (Inbus) den Bremshebel so weit nach innen, dass Sie ihn sicher mit dem letzten Fingerglied umfassen können.
  • 4. LENKERPOSITION FINDEN: Flat- und Riserbar-Lenker haben beide eine Biegung nach hinten. Diese liegt, je nach Hersteller, zwischen fünf und 16 Grad. Drehen Sie den Lenker so in Position, dass die Biegung circa 40-45 Grad nach hinten zeigt.
  • 5. BAR-ENDS AUSRICHTEN: Um ein möglichst gerades Handgelenk zu gewährleisten, sollten Sie Barends nicht zu steil stellen. Orientieren Sie sich an der Steigung des Vorbaus. TIPP Schraubgriffe machen die Arbeiten am Cockpit viel leichter. Achten Sie beim Nachrüsten auf diese schnelle, verdrehsichere Befestigung.
  • 1. SATTELWINKEL/NEIGUNG: Gerade Fahrrad-Sättel können Sie mit Hilfe einer Wasserwaage leicht horizontal ausrichten. Wenn Ihr Sattel hinten etwas hochgezogen ist, legen Sie die Wasserwaage einfach ein Stück weiter vorne an – ab dem Bereich, wo Ihre Sitzknochen liegen. Bedenken Sie bei Hardtails den Gabel-SAG und die dadurch tiefere Front.
  • 2. RICHTIGE SITZHÖHE UND NACHSITZ: Die Sitzhöhe ermitteln Sie, indem Sie gerade auf dem Sattel sitzen (lassen Sie sich von jemandem festhalten). Jetzt den Sattel so weit ausziehen, bis Ihr gestrecktes Bein bei tiefster Kurbelstellung gerade noch mit der Ferse das Pedal berührt (Bild links). Ausgehend von dieser Sitzhöhe stellen Sie die Kurbeln waagerecht und klicken sich in die Pedale ein. Verschieben Sie den Sattel so weit vor oder zurück, bis das durch Ihre vordere Kniescheibe gefällte Lot genau durch die Pedalachse fällt (Bild rechts). Wenn Sie nicht weit genug mit dem Sattel nach hinten/vorne kommen, greifen Sie zu einer gekröpften/geraden Sattelstütze.