Super Dan - der Werkstatt-Held Super Dan - der Werkstatt-Held

Werkstatt-Tipp: Züge und Leitungen wechseln

Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

BIKE Magazin am 25.07.2014

Pfusch und Verzweiflung wohnen in jeder Heimwerkstatt. Super Dan, der Retter aller Hobby-Schrauber, löst mit seinen Super-Fähigkeiten jedes Problem. Diesmal: Züge und Leitungen im Rahmen verlegen.

Innen verlegte Züge und Leitungen haben mehrere Vorteile: die aufgeräumte Optik zum Beispiel, aber auch der bessere Schutz gegen Verschmutzung und Witterung. Gravierender Nachteil: Die Montage und Wartung ist aufwändiger. Während sich außen liegende Züge mit etwas Übung sehr einfach tauschen lassen, ist für die unsichtbare Variante Knowhow und Fingerspitzengefühl gefragt.

Wichtigstes Hilfsmittel bei der Montage: der Liner – ein Kunstoffröhrchen, das es in verschiedenen Durchmessern im Bikeshop gibt. Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich über die innere und äußere Verlegung der Züge an Ihrem Bike einen Überblick verschaffen. Oberster Grundsatz beim Wechsel innen verlegter Züge: nicht zum falschen Zeitpunkt den Zug aus dem Rahmen ziehen! Schon geschehen? Dann lesen Sie den Supertrick unseres Werkstatt-Helden Dan.

Fotostrecke: Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

1. Einen innen verlegten Zug zu wechseln, ist einfach – solange man die richtige Reihenfolge der Handgriffe einhält: Zuerst den Schaltzug am Umwerfer oder Schaltwerk lösen und gerade so weit in den Rahmen zurückschieben, dass am Schalthebel ein kleiner Abschnitt freigelegt werden kann. Achtung: Zugende keinesfalls im Rahmen verlieren.

Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

2. Mit einem Bowdenzugschneider wird der Zug sauber abgetrennt. Bitte keine Saitenschneider oder Ähnliches verwenden, da der Zug sonst gequetscht wird und anschließend aufspleißt. Alle Außenhüllenteile können nun entfernt werden. Noch mal: Beide Zugenden müssen noch aus dem Rahmen herausstehen. Sichern Sie sie am besten mit Klebestreifen.

Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

3. Über den im Rahmeninneren verbliebenen Zug wird nun ein Liner (Hülle) geschoben. Dieser dient nachher als Führung, um den neuen Zug zu verlegen. Der alte Zug kann jetzt herausgezogen werden. Fädeln Sie dann den neuen Schaltzug durch Schalthebel, Endkappe der Außenhülle, Außenhülle und anschließend durch den im Rahmen liegenden Liner.

Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

Sonderfall: Soll eine durchgehende Zughülle oder eine Hydraulikleitung (für Bremsen oder Sattelstützen) im Rahmen verlegt werden, dient ebenfalls der Zug als Führung. Will man die neue Hülle nicht mit dem alten Zug verunreinigen, muss ebenfalls der Umweg über einen Liner gegangen werden. 

Workshop: Innen verlegte Züge wechseln

Dans Supertrick: Den alten Zug voreilig aus dem Rahmen gezogen? Keine Panik, aber in zerklüfteten Rahmenrohren nach dem Zugende zu angeln, kann schnell zur mentalen Zerreißprobe werden. Tipp: Besorgen Sie sich einen kleinen aber kräftigen Magneten. Hält man diesen an die Austrittsöffnung, findet der Bowdenzug seinen Weg fast von alleine!

BIKE Magazin am 25.07.2014
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren