• UNTER SPANNUNG Um die “Lefty” auf Ihr Gewicht abzustimmen, müssen Sie nur die Feder-Vorspannung ändern. Schritt 1: Drehen Sie den Rebound-Knopf ganz nach rechts und schrauben Sie die Gabelkappe ab. Das funktioniert mit dem Werkzeug für die neuen Shimano-Innenlager (Hollowtech II).
  • Schritt 2: Entfernen Sie die beiden Halbhülsen, die die Feder in der Gabel halten.
  • Schritt 3: Mit einer Rändelschraube spannen Sie die Feder vor. Die Schraube muss mindestens zwei, maximal acht Umdrehungen angezogen sein. Mit der zweiten Rändelschraube kontern Sie die erste. Danach bauen Sie die ”Lefty” in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.
  • WIE GESCHMIERT Ihre Bauweise macht die “Lefty” schmutzempfindlich. So bleibt sie sauber. Schritt 1: Demontieren Sie das Luftfilter-Gehäuse oberhalb des Faltenbalgs. Bei ausgebauter Gabel lässt er sich einfach nach oben abziehen.
  • Schritt 2: Im Luftfilter befindet sich ein Schaumstoffring. Waschen Sie ihn mit lauwarmem Wasser und Spülmittel. Den trockenen Ring ölen Sie mit Motoröl und bauen ihn wieder ein.
  • Schritt 3: Trotz Faltbalg kann sich Dreck auf der Lauffläche der Tauchrohre sammeln. Mit einem fusselfreien Tuch abwischen und mit Fahrradfett schmieren.
  • LANG GEMACHT Nadellager sorgen für das softe Ansprechen der “Lefty Max”. Hin und wieder verlangen sie nach ein paar Handgriffen. Die “Lefty Max” spricht so fein an, weil sie nadelgelagert ist. Diese Nadellager können sich setzen, der Federweg verringert sich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich den vollen Federweg zurück holen. Schritt 1: Schrauben Sie die Gabelkappe ab (Werkzeug für die neuen Hollowtech II Innenlager von Shimano) und entfernen Sie die Halbschalen. Die Feder bleibt im Standrohr.
  • Schritt 2: Klemmen Sie das Vorderrad zwischen die Beine und ziehen Sie den Lenker ruckartig aber gefühlvoll nach oben. Sie spüren einen deutlichen Anschlag.
  • Schritt 3: Wiederholen Sie Schritt 2 so lange, bis der Abstand zwischen dem Gabelfuß und dem Ende des Gewindes, auf das die Gabelkappe geschraubt wird, mindestens 720 und höchstens 728 Millimeter beträgt (voll ausgefedert). Hinterher schrauben Sie die Gabel wieder zusammen – fertig. (Fotos: Daniel Simon)