So montieren Sie eine Sram Matchmaker-Schelle

Kurz erklärt: SRAM Matchmaker-Schelle montieren

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Ein aufgeräumtes Cockpit schafft Platz für Zusatz-Ausrüstung wie GPS, Helmkamera & Co. und punktet bei der Bike-Optik. Wir zeigen Euch, wie man die Matchmaker-Schelle von SRAM richtig montiert.

In BIKE 8/12 sind wir ausführlich darauf eingegangen, wie man auf Shimanos I-Spec-Schelle umrüstet. Die kostet für die XT 39,95 Euro, das Nachrüst-Kit für die XTR liegt bei 69,95 Euro. Im kommenden Jahr wird es auch eine I-Spec-Lösung für die SLX-Gruppe von Shimano geben.

Zuerst schraubt man den Schalthebel von der Lenkerschelle. Danach entfernen Sie die Schelle vom Lenker.

Im Gegensatz zu Shimano klappt die Schellen-Kur mit SRAM-Schalthebeln und Avid-Bremsen deutlich schneller und einfacher. 54 Euro kostet ein Satz der aktuellen Matchmaker-Schellen. Die nennt sich Matchmaker X und ist kompatibel mit allen Shiftern und den aktuellen Bremsen der XX, X0, Elixir 9, Elixir 7 und Elixir 5. Man bekommt die Schelle auch einzeln für 27 Euro und in den Farben schwarz und silber.

Legen Sie den Gewindeeinsatz, der sich im Matchmaker-Set befindet, in die Schelle des Bremshebels ein.

Schrauben Sie nun Brems- und Schalthebel an die Schelle. Horizontal haben Sie beim Schalthebel zwei Optionen. Zudem können Sie die Schelle vertikal verschieben.

Schlagwörter: cockpit aufräumen cockpit umbau i-spec matchmaker matchmaker umbau shimano i-spec sram matchmaker sram schelle


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag