2. Sägen und schleifen: Eine Bügelsäge mit Metall- oder besser Carbon-Sägeblatt ist die erste Wahl. Beim Sägen mit wenig Druck und einer Schneideführung arbeiten. Zur Not tut es auch ein alter Vorbau als Führung. ACHTUNG: Der Staub ist extrem ungesund und sollte daher auf keinen Fall eingeatmet werden! Mit etwas Wasser binde ich den Staub, sodass dieser leichter weggewischt werden kann. Am besten eine Feinstaubmaske tragen. Im Anschluss entgrate ich die Schnittkante vorsichtig mit einem feinkörnigen Schleifpapier. 

zum Artikel