Schaltung Schaltung Schaltung

Schaltung

  • Tomek
 • Publiziert vor 16 Jahren

GESCHMACK DARF MIT ENTSCHEIDEN Erstaunlich, was so ein Schaltwerk aushält. Selbst Zehntausende Kilometer scheinen den Gangwechslern nichts anzuhaben, von gequälten Schaltungsröllchen mal abgesehen. Der Umbau auf eine neue Version ist oft nicht wirklich nötig. Meist reicht schon ein neuer Bowdenzug und die Schaltung zieht die Kette weitere fünf Jahre über die Ritzel.


GESCHMACK DARF MIT ENTSCHEIDEN
Erstaunlich, was so ein Schaltwerk aushält. Selbst Zehntausende Kilometer scheinen den Gangwechslern nichts anzuhaben, von gequälten Schaltungsröllchen mal abgesehen. Der Umbau auf eine neue Version ist oft nicht wirklich nötig. Meist reicht schon ein neuer Bowdenzug und die Schaltung zieht die Kette weitere fünf Jahre über die Ritzel.
Für das „XT“-Teil von unserem Scott hätte schon eine kurze Massage mit dem Putzlappen gereicht – Feder, Gelenke, Röllchen liefen einwandfrei. Wer sich wegen der Optik oder der sanfteren Funktionsweise trotzdem für eine neue Schaltung entscheidet, kommt um eine größere Investition kaum herum. Shimano und SRAM haben ihre Systeme in den vergangenen Jahren zu in sich geschlossenen Einheiten entwickelt. Mixen von Teilen ist wenig empfehlenswert. Zunächst muss man sich aber zwischen den einzelnen Funktionsweisen entscheiden. Und das sollte man am besten bei einer Testfahrt beim Händler. Auf dem Papier nehmen sich nämlich weder Shimano noch SRAM etwas. Beide Systeme funktionieren mit geringen Handkräften, sind leicht, und arbeiten auch unter Last ordentlich. Die Entscheidung zwischen SRAM und Shimano kann man also ganz dem Geschmack überlassen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn beide Firmen bieten auch noch hauseigene Alternativen an: Shimano Nachrüsthebel der alten und beliebten „Rapid Fire“-Serie, bei SRAM hat man die Wahl zwischen Drehgriff und „Trigger“-Tippschalter.
Tipp: die Rohloff „Speedhub“ – einbauen und vergessen.

POTENZIAL OPTIK ★★★✩✩✩
POTENZIAL GEWICHT ★★✩✩✩✩
POTENZIAL FUNKTION ★★★★✩✩

Schaltung

13 Bilder
  • Tuning-Special

    03.05.2006Schöner, schneller, leichter – Die besten Tipps für Rahmen, Gabel, Schaltung, Bremsen, Antrieb, Laufräder und Parts gibt es in dieser Serie. Hier finden Sie den ...

  • Mountainbike Rahmen tunen
    Rahmen-Tuning

    04.04.2006Schönheit ist vergänglich – da machen Bikes keine Ausnahme. Jahre in Schlamm und Staub lassen die Aura irgendwann verblassen, da helfen die besten Polituren und Schmiermittel ...

  • Gabel/Cockpit

    03.05.2006SINNVOLLE GELDANLAGE Federn allein reicht schon längst nicht mehr. Moderne Gabeln sind kleine Technikwunder. Manche stellen sich automatisch auf die Strecke ein, manche werden ...

  • Antrieb

    12.04.2006ZAHNERSATZ IST TEUER Schräge Designs, kunterbunte Farben, abenteuerliche Konstruktionen: Als die Tuning-Welle Mitte der Neunziger hochschlug, war die Kurbel die Visitenkarte des ...

  • Schaltung

    12.04.2006GESCHMACK DARF MIT ENTSCHEIDEN Erstaunlich, was so ein Schaltwerk aushält. Selbst Zehntausende Kilometer scheinen den Gangwechslern nichts anzuhaben, von gequälten ...

  • Laufräder

    13.04.2006LEICHTE RÄDER – DER TURBOEFFEKT Man kann weniger essen, mehr auf der Rolle schwitzen – oder sich einfach neue Laufräder ans Bike schrauben. Kaum ein anderes Teil wirkt sich so ...

  • Bremsen

    19.04.2006REINGREIFEN UND SICH WOHLFÜHLEN Schmerzende Unterarme, kreischender Lärm bohrt sich in die Gehörgänge. Eindrücke, an die sich jeder Fahrer von Cantilever-Bremsen erinnern kann. ...

  • Anbauteile

    21.04.2006BUNT IST NICHT GLEICH GUT Wie man sitzt, so fährt man. Die Anbauteile sind weit mehr als nur schmückendes Beiwerk – sie entscheiden über Genuss oder Frust. Eine falsche ...

  • 0,00 €
    Herstellernachweis Tuning-Special

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige