Renn-Service

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Große Reparaturen sind kurz vor dem Rennen nicht mehr drin. Jetzt kommt es auf die letzte Detailkontrolle an. Schmieren, festziehen, prüfen: So machen Sie Ihr Bike mit wenigen Handgriffen rennfertig.


DAS BRAUCHEN SIE um Ihr Bike rennfertig zu machen: Schmierstoffe, Dichtmittel und wenig Spezialwerkzeug!

Das Wichtigste für ein problemloses Rennen ist ein optimal abgestimmtes und geschmiertes Fahrwerk. Hierzu benötigen Sie ein Schmiermittel, das Dichtungen und Lager von Gabel und Dämpfer nicht angreift. Ideal: Brunox “Deo” mit Kanüle für unzugängliche Stellen. Mit dem Drehmomentschlüssel werden alle Schrauben auf korrekten Sitz kontrolliert. Besonders wichtig sind alle Schraubverbindungen an Cockpit und den Bremsen. Mit dem Luftdruckmesser überprüfen Sie schnell und unkompliziert den korrekten Luftdruck (Schwalbe). Eine frische Packung Kettenöl verhindert eine knarzende Kette und damit Antriebsverluste (Pedros “Chain Lube”). Mit der Kettenlehre von Rohloff prüfen Sie mit einem Handgriff den Verschleißstatus Ihrer Kette. Fehlen nur noch zwei Schraubendreher, um die Schaltung nachzustellen und für Fahrer von Tubeless-Reifen und -Systemen eine Portion Latex-Milch für den Reifen (Schwalbe “Doc Blue”). So kann Sie im Rennen kein Plattfuß schrecken.


Im PDF-Download finden Sie Tipps zum Fahrwerk schmieren, Antrieb klarmachen und für den letzten Check (Luftdruck, Tubeless-Reifen, Drehmoment und Satteltaschen-Füllung).


Fotos: Daniel Simon

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Workshop Renn-Service

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag