Reaktion auf Lesertipp zum Thema Kettenpflege

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 10 Jahren

Im aktuellen Heft ist ein Lesertipp zum Thema Kettenpflege abgedruckt. Die darin beschriebene Vorgehensweise hat prompt zu Reaktionen geführt, die wir hier natürlich gerne zeigen.

In BIKE 6/2011 erläutert ein Leser auf Seite 180/181 seine von ihm bevorzugte Methode der Kettenreinigung. Hierzu hat uns folgende Zuschrift erreicht:

"Hallo!

Wir von der Firma KMC ( www.kmcchain.eu ) würden auf diese Tipps gerne sofort reagieren: Kettenpflege ist notwendig und verlängert das Kettenleben, aber von der Benutzung starker und aggressiver Fettlöser wie Nitro raten wir besonders ab. Auch Flüssigkeiten wie Bremsenreiniger sind viel zu aggressiv und absolut nicht geeignet für die Kettenpflege.

Warum nicht?

Kräftige, aggressive Lösemittel greifen das Material an und verursachen Mikrobrüche, was Kettenrisse verursacht.

Solche Mittel sind sehr schädlich und sollten eigentlich nicht in die Umwelt gelangen."

Übrigens, einen umfassenden Test diverser Kettenschmiermittel gibt's auf unserer Homepage, Web-Code 3508

Um den Verschleiß von Ritzeln und Kettenblättern zu minimieren, muss die Kette gepflegt und rechtzeitig getauscht werden. Der große Kettenverschleißtest in BIKE 5/2011 zeigt, dass verschleißfeste Ketten nicht teuer sein müssen. Anfragen wegen Heftnachbestellungen bitte per Mail an
hotline@bike-magazin.de


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag