Klare Sache... Klare Sache...
Schrauber-Tipps

Professionelles Cockpit

BIKE Magazin am 16.04.2010

Ein krautiges Cockpit verschandelt die Optik jedes Bikes. Mit wenig Aufwand und für wenig Geld verwandelt sich der Lenker in eine elegante Profi-Steuerzentrale.

So schaffen Sie Ordnung am Lenker:

Lenker verbreitern

 

Fotostrecke: Professionelles Cockpit: Lenker verbreitern

Einseitige Schraubgriffe wie hier der Specialized Grappler (19,95 Euro) schaffen Platz am Lenker. Der Griff ist steif genug, dass sich damit der Lenker problemlos um etwa einen Zentimeter verbreitern lässt. Das schafft Platz in der Lenkermitte und spart unter Umständen den Kauf eines neuen Lenkers.

Sicherheit geht vor. Verletzungen durch offene Lenkerenden sind sehr häufig. Montieren Sie trotz überstehendem Griff also zusätzlich die Lenkerendstopfen. Die meisten Modelle lassen sich einfach mit einem Cutter so weit im Durchmesser verkleinern, dass sie im überstehenden Griff Platz finden.

 

 

Matchmaker & Co.

 

Fotostrecke: Professionelles Cockpit: Matchmaker & Co.

Aufgeräumte Optik
Die SRAM-Matchmaker-Schelle befestigt Brems- und Trigger- Schalthebel gemeinsam an nur einer Klemmung. Neben der aufgeräumten Optik sind die Armaturen so immer perfekt erreichbar (25 Euro).

Die X-Fusion-Zugführung lenkt einen Remote-Zug von Gabel oder Dämpfer 90 Grad um, parallel zu Schalt- oder Bremszug (10 Euro).

 

 

Shimano-Shifter

 

Fotostrecke: Professionelles Cockpit: Shimano-Shifter

Anzeige abbauen
Eine gemeinsame Schelle für Schalthebel und Bremse à la SRAM gibt es bei Shimano derzeit nicht. Wenn man jedoch die Ganganzeige vom Shifter abmontiert, kann man den Hebel auf beide Seiten des Bremsgriffs montieren. Mit Anzeige passt der Shifter nur innerhalb des Bremsgriffes an den Lenker.

Kostenlose Umrüstung
Für den Umbau ist lediglich ein kleiner Kreuzschraubendreher nötig. Drehen Sie damit die beiden Schräubchen heraus, mit denen die Ganganzeige befestigt ist. Ein zusätzlicher Deckel ist unterhalb der Ganganzeige eingeclipst. Einfach rausnehmen und mit einer der beiden Schrauben wieder befestigen – fertig .

 

 

Armatur einstellen

Fotostrecke: Professionelles Cockpit: Armatur einstellen

Neigung
Stellen Sie sich in Abfahrtsposition auf Ihr Bike und stützen sich mit dem Körper an einer Wand ab. Drehen Sie die Bremshebel so, dass die gedachte Verlängerung Ihrer Unterarme direkt durch den Bremshebel führt. Stellen Sie zusätzlich die Hebelweite des Bremsgriffs so ein, dass Ihre Finger in entspannter, leicht abgewinkelter Haltung bleiben.

Seitliche Position
Montieren Sie den Bremsgriff so weit nach innen, dass Sie den Hebel bequem außen mit dem Zeigefinger erreichen. Die aktuellen Bremsen erfordern geringen Kraftaufwand, dass auch lange Abfahrten möglich sind, ohne dass der Bremsfinger ermüdet.

Fotos: Daniel Simon

BIKE Magazin am 16.04.2010
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren