Zerstörte Pedalgewinde mit Helicoil reparieren Zerstörte Pedalgewinde mit Helicoil reparieren Zerstörte Pedalgewinde mit Helicoil reparieren

Neu: Helicoil Reparatursatz für Pedalgewinde

Zerstörte Pedalgewinde mit Helicoil reparieren

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 10 Jahren

Um ein altes, völlig festkorrodiertes Pedal abzuschrauben, sind Kräfte nötig, die das Gewinde im Kurbelarm zerstören können. Jetzt muss man sich deswegen nicht gleich eine neue Kurbel kaufen.

"Tempo" statt "Papiertaschentuch", "Tesafilm" statt "Klebeband", "googeln" statt "eine Internet-Suchmaschine benutzen" - diese in der Sprachwissenschaft als Deonyme bezeichneten Begriffe kennt jedes Kind. So ähnlich steht in Feinmechanikerkreisen seit Jahrzehnten der Begriff "Helicoil" stellvertretend für "Reparaturgewindeeinsatz für (weiche) metallische Werkstoffe". In der Tat handelt es sich dabei aber um den registrierten Markennamen der Gewindeeinsätze der Firma Bölhoff.

Diese Einsätze gibt es jetzt auch für defekte Fahrradpedalgewinde mit der Abmessung UN 9/16”-20. Wer beim Versuch, ein altes, völlig festkorrodiertes Pedal abzuschrauben, das Gewinde im Kurbelarm zerstört, muss deswegen nicht gleich eine neue Kurbel kaufen. Ohne die Kurbel zu demontieren, wird das neue Gewinde mit einem kombinierten Bohr- und Schneidwerkzeug in einem Arbeitsgang erzeugt - ohne Vorbohren. Dann wird als Gewindeeinsatz ein hochfester Draht eingeschraubt. Zusätzliche Sicherungselemente oder Klebstoff werden nicht benötigt, das reparierte Gewinde ist danach sogar robuster als vorher.

Weitere Infos: www.boellhoff.com

Themen: HelicoilKurbelPedaleReparaturWerkstatt


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Workshop Refreshing: Mountainbike renovieren
    Aus Alt mach Neu: So strahlt ihr Bike in neuem Glanz

    23.03.2017Das große 16 Seiten BIKE Special über das Aufmöbeln ihres alten Lieblingsbikes - jetzt online zum Nachschlagen

  • Workshop: Knacken und Knarzen am MTB loswerden
    So beruhigen Sie Antrieb, Hinterbau, Sattel und Cockpit

    23.09.2015Pfusch und Verzweiflung wohnen in jeder Heimwerkstatt. Doch nun kommt Super Dan, der Retter aller Hobby-Schrauber. Diesmal zeigt er, wie man nerviges Knacken und Knarzen loswird.

  • Fahrradschlauch wechseln: So geht's richtig
    So wechseln Sie einen Fahrradschlauch ganz leicht

    12.02.2017Einen Fahrradschlauch wechseln kann wirklich jeder. Wenn Sie sich genau an diese Schritte halten, bekommen Sie jeden Reifen sicher ab und auch ohne Reifenheber wieder auf die ...

  • Neuheiten 2016: Truvativ Descendant
    Neue Mittelklasse-Produktreihe von Truvativ

    25.03.2016Mit der Descendant stellt Truvativ eine Produktreihe für alle vor, die es bergab gern krachen lassen. Mit Leistung und Dauerhaltbarkeit und fairem Preis sollen die Kunden gelockt ...

  • Test Crank Brothers Mallet DH
    Dauertest: Pedale Crank Brothers Mallet DH

    06.11.2013Vom Crank Brothers-Pedal Mallet DH im Vorserien-Zustand war ich bereits begeistert. Die finale Version kommt mit etwas härterer Feder.

  • MTB Bremsbeläge wechseln – Anleitung
    MTB-Bremsbeläge wechseln: Worauf kommt es wirklich an?

    22.12.2017Oft reicht ein Bike-Tag in Schlamm und Regen, und die Beläge sind bis auf die Trägerplatte heruntergeraspelt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie verschlissene MTB-Bremsbeläge in wenigen ...

  • Fahrrad-Wartung und -Reparatur

    12.06.2008Das Praxishandbuch behandelt sorgfältig und praxisgerecht alle Aspekte moderner Fahrradtechnik.

  • Fahrrad-Werkzeug für Hobby-Schrauber
    Werkstatt: Werkzeug für Hobby-Schrauber

    26.09.2005Es gibt gewiefte Handwerker, die brauchen höchstens ein Taschenmesser, um ein Laufrad zu zentrieren oder die Kette zu wechseln. Allen anderen empfehlen wir eine Grundausstattung ...

  • Test: Cannondale Si SL2
    Leichtbau-Kurbel Cannondale Si SL2 im Test

    20.05.2016Bereits seit Jahren zählen Cannondale-Kurbeln mit zum Leichtesten, was der Markt in Sachen Antrieb zu bieten hat. In der Si SL2-Kurbel gipfelt der Leichtbau fürs Mountainbike.