laufrad_workshop_26 laufrad_workshop_26

MTB-Laufrad zentrieren und defekte Speiche ersetzen

Richtig schrauben: Laufrad-Service

Ludwig Döhl am 15.01.2017

Verbeulte Felgen, gerissene Speichen oder achternde Laufräder sind Stammkunden in jedem Radladen. Mit diesen Tipps bekommen Sie Ihr Laufrad selbst schnell wieder auf Vordermann.

Vorbereitung: das Werkzeug

minoura_ft-1_zentrierstaender

Um ein Laufrad zu zentrieren, spannen Sie es am besten in einen stabilen Zentrierständer.

laufrad_workshop_25

Diese Werkzeuge brauchen Sie: Standard-Nippelspanner in der passenden Größe oder Spezialnippelspanner für Mavic, Shimano oder andere Systemlaufräder, Schraubendreher, Werkzeug zum Gegenhalten von Messerspeichen, Hilfsspeiche zum Nippelzuführen.

Seitenschlag zentrieren

1. Bestandsaufnahme Kontrollieren Sie die Spannung durch das Zusammendrücken zweier sich kreuzender Speichen und vor allem, ob und wo Ihr Laufrad unrund läuft. Größere Schläge können oft nur schwer behoben werden.

laufrad_workshop_02

Zu große Seitenschläge deuten auf eine verformte Felge hin und können oft nicht vollständig korrigiert werden. Es könnte aber auch eine Speiche gebrochen sein. Wie Sie eine gebrochene Speiche ersetzen, zeigen wir weiter unten.

2. Speichen nachziehen Ist der Seitenschlag im Laufrad lokalisiert, erhöhen Sie die Spannung der betroffenen Speichen (drehen des Nippels gegen den Uhrzeigersinn), welche auf der gegenüberliegenden (!) Seite des Schlags liegen.

laufrad_workshop_03

Meist ist es nicht eine Speiche alleine für den Seitenschlag verantwortlich. Korrigieren Sie die Spannung auch bei den benachbarten Speichen.

3. Speichen lockern Speichen, die auf der Seite des Felgenschlags liegen, lockern Sie dagegen (drehen des Nippels im Uhrzeigersinn), um der Felge die Möglichkeit zu geben, sich mittig einzurichten.

laufrad_workshop_04

Verändern Sie die Speichenspannung nur in kleinen Schritten – höchstens eine Viertelumdrehung.

4. Kontrolle Wiederholen Sie das Nachziehen und Lockern der betroffenen Speichen abwechselnd so lange, bis die Felge wieder mittig läuft. Tipp: Arbeiten Sie sich mit Viertelumdrehungen auf beiden Seiten langsam vor.

laufrad_workshop_06

Runde Sache: die wieder zentrierte Felge.

...

Seite 1 / 5
Ludwig Döhl am 15.01.2017