Mountainbike Pflege Winter Mountainbike Pflege Winter

MTB-Antrieb pflegen & reinigen

Winterdreck weg! Die schnelle Pflegeanleitung

BIKE Magazin am 31.10.2008

Es knirscht im Antrieb, auf Kette und Kassette klebt der halbe Trail. Wir zeigen, wie Sie angelaufenem Edelmetall wieder Glanz verleihen. Denn eine saubere Schaltung schont Nerven und Geldbeutel.

DAS BRAUCHEN SIE, um Ihren Mountainbike-Antrieb richtig sauber zu machen: Schmierstoff, Entfetter, Lappen, Wasser, Bürsten und etwas Werkzeug.

Der Antrieb ist ein fragiles System: Kette, Ritzel, Kettenblätter und Schaltungsröllchen müssen perfekt zusammenarbeiten. Dabei steht die richtige Einstellung im Vordergrund – doch nur saubere Schaltkomponenten arbeiten optimal. Für eine perfekte Reinigung benötigen Sie einen Entfetter, der Schmiermittelreste von Kette und Ritzel lösen kann. Mit der Kettenpeitsche und dem Kassettenabzieher montieren Sie das Ritzelpaket ab, um den Freilauf zu reinigen. Eine Plastikbürste und eine Drahtbürste (für extreme Verschmutzungen) brauchen Sie überall am Antrieb. Nach dem Abbürsten putzen Sie mit Lappen und Lappenstreifen (für die Kassetteninnenräume). Die Inbus-Schlüssel (Größe fünf und zwei) brauchen Sie für das Schaltwerk. Mit Wasser und Schwamm entfernen Sie restliche Verschmutzungen. Zum Schluss ölen Sie mit Kettenöl.

1. Kassette: filigrane Putzarbeit

MTB Kassette entfetten

Entfetten: Spezielle Entfetter erleichtern die Reinigung. Sie lösen eingetrocknetes Fett und Öl. Sparen Sie nicht beim Sprühen. Je mehr aufgesprüht wird, desto leichter die Reinigung.

MTB Ritzel fein reinigen

Zwischenräume: Den groben Dreck mit der Bürste entfernen. Dann die Zahnseide: Lappenstreifen (einen Zentimeter breit) so lange durchs Ritzel ziehen, bis die Innenräume glänzen.

MTB Kassette abziehen

Kassette abziehen: Lösen Sie das Ritzel. Drücken Sie die Abziehwerkzeuge nach unten in die Sechs-Uhr-Stellung. Die Kettenpeitsche fixiert das Ritzel. Den Abzieher gegen den Uhrzeigersinn drehen.

MTB Freilauf reinigen

Freilaufkörper reinigen: Freilauf mit Ent fetter einsprühen und Dreck mit einem Lappen entfernen. Danach den Freilaufkörper wieder dünn einfetten – so lässt er sich beim nächsten Mal leichter entfernen.

2. Kette reinigen & ölen: weniger ist mehr

Kette reinigen durchziehen

Durchziehen: Wie beim Ritzelpaket sprühen Sie die Kette sorgsam mit Entfetter ein. Danach legen Sie die Kette zwischen Bürste und Putzlappen und drehen die Kurbel im Leerlauf. Bringen Sie Variation in das Ketten-Sandwich: erst den Lappen oben auf der Kette, später unten.

MTB Kette ölen und abziehen

Letzte Ölung: Den letzen Schmutz haben Sie sorgfältig mit dem Lappen entfernt – nun sollten Sie die Kette neu ölen. Dabei tröpfeln Sie den Schmierstoff nur in die einzelnen Glieder – nicht auf die Kettenseite. Wichtig: Überschüssiges Öl wird mit einem Lappen abgezogen.

TIPP
Seien Sie sparsam beim Ölen der Kette. Je mehr Schmierstoff auf den Gliedern ist, desto leichter versandet der Antrieb. Das sieht hässlich aus und ist teuer – der Dreck wirkt auf den Antrieb wie Schmirgelpapier. Vorbeugend können Sie die Kette mit Produkten gegen den Dreckbefall schützen. Zum Beispiel: Lube Extreme von Holmenkol.

3. Schaltung und Kurbel: pulen und legen

Schaltwerk abschrauben

Schaltung lösen: Lösen Sie das Schaltwerk mit dem Fünfer-Inbus vom Schaltauge und schrauben Sie die Schaltungsröllchen ab (Zweier-Inbus). Ihr Schaltwerk bleibt dabei am Zug hängen – das spart die Neueinstellung.

Schaltungsröllchen reinigen

Dreck abpulen: Besonders an den Schaltungsröllchen klebt Dreck. Schaben Sie diesen mit einem kleinen Inbus oder Schraubenzieher ab. Danach benutzen Sie den Entfetter. Putzen Sie Käfig und Röllchen mit dem Lappen.

Schaltwerk MTB richtig reinigen

Wenn Sie das Schaltwerk abgebaut haben und die Führungsrollen entfernt haben, können Sie auch den Rest einfach mit einem Lappen reinigen.

MTB Kette ablegen

Ablegen: Zur Kurbelreinigung schalten Sie den Umwerfer auf das kleine Blatt und legen die Kette vom Kettenblatt. Sprühen Sie Entfetter auf die Blätter und bürsten Sie den groben Dreck ab.

MTB Kurbel waschen

Wasser marsch: Nachdem Sie die Kettenblätter mit einem Lappen abgewischt haben, entfernen Sie die letzen Verunreinigungen mit Wasser und Schwamm. Zum Schluss sollten Sie alles abtrocknen.

BIKE Magazin am 31.10.2008
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren