Im ersten Drittel des Federwegs verändern die Spacer die Charakteristik der MTB-Federgabel nicht. Ab der Hälfte des Federwegs steigt die Kennlinie mit den verbauten Spacern aber deutlich steiler an.

zum Artikel